weather-image
23°

Wer in diesem Monat Hameln verlässt und warum / Politiker mit Knieproblemen

Abschied von der FDP und vom Lokalradio

Einen schmerzlichen Verlust hat die Hamelner FDP in diesen Tagen zu beklagen: Ihr Geschäftsführer Heiko Evers hat Hameln gestern endgültig den Rücken gekehrt. Nicht aber Frust oder gar Verärgerung haben den Halvestorfer vertrieben: Er zieht vielmehr nach Göttingen, um dort künftig mit seiner Frau zu leben. Beziehungsweise mit seiner Fast-Frau – denn erst am 22. März traut sich der 68-Jährige, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Mutig: Es ist seine erste Heirat. Den Liberalen hier war er so ans Herz gewachsen, dass sie ihn natürlich nicht ohne Abschiedsgruß gehen lassen wollten. Den hat er zwischenzeitlich auch bekommen, und zwar in Form eines vorösterlichen Geschenks. Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind natürlich nicht ganz zufällig.

veröffentlicht am 09.03.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 11:41 Uhr

270_008_6247314_hm405_0903.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Abschied von Hameln nimmt demnächst auch Christian Ott: Den Chef vom Dienst bei Radio Aktiv – er war Moderator, Redakteur und Planer beim Lokalsender und quasi ein Mann der ersten Stunde – zieht es in die Bundeshauptstadt. Der Journalist, der in seinen Anfangsjahren seinem kleinen Sohn zuliebe zunächst nur in Teilzeit gearbeitet hatte, wechselt der Liebe wegen nach Berlin, wo seine Familie bereits lebt.

Na endlich! Vorgestern hat die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften die sogenannte „Schulhof-CD“ der rechtsextremen NPD auf Antrag des niedersächsischen Landeskriminalamtes endgültig auf den Index gesetzt. Maßgeb-lich an dieser Entscheidung mitgewirkt hat das Gremium der Behörde, dem übrigens auch Christoph Huppert angehört. Der freiberufliche Journalist ist unter anderem für die Dewezet, aber auch für Radio Aktiv tätig.

„Ladies night“ hieß es vorgestern bei Honig (Baustoff- und Fliesenhandel) in der Georg-Wessel-Straße. Bei diesem Event in der Honig-Bäderwelt konnten sich die Damen Wein schmecken lassen, aber auch Stoffe, Schmuck und Malerei, Ideen fürs Bad oder für die Schönheitsbehandlung präsentieren lassen. Süße Köstlichkeiten und Piano-Musik gab’s obendrein.

3 Bilder

Ein Herz für Kinder hat vor kurzem Katja Runiello bewiesen, bekannt aus der Serie „Der Bachelor“: Die gebürtige Hamelnerin spendete 500 Euro für die gleichnamige Aktion, Erlös aus einer Versteigerung ihres Kalenders, den ein Fan für eben diese Summe ergattert hatte. Der Mann bekam zusätzlich ein Fotoshooting mit der Schönen, die zwischenzeitlich als Model arbeitet und gut beschäftigt ist; der Betrag wurde für wohltätige Zwecke gespendet, was Katja in Zukunft auch noch intensiver fördern möchte.

Wenn am kommenden Dienstag der Ortsrat in Hilligsfeld tagt, leitet wieder Ortsbürgermeister Walter Bödecker die Sitzung. An sich nicht ungewöhnlich, nur: Der Christdemokrat kann sich zurzeit nur auf Krücken fortbewegen. Denn am 20. Februar hat er ein neues Kniegelenk bekommen, und zwar im rechten Bein. Der 70-Jährige ist deshalb in diesen Tagen Dauergast in der Reha, wo er wieder fit gemacht werden soll. Operiert worden ist er übrigens im Sana-Klinikum in Hameln, und zwar von Prof. Stefan Hankemeier, dem Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie,, einem Experten in Sachen künstliche Knie. Mit dem Ergebnis ist Bödeker ausgesprochen zufrieden, allerdings mit einer Einschränkung: In einem Vierteljahr, so hatte der Mediziner orakelt, sehe man sich wieder. Wegen des anderen Knies.

Österliches Abschiedsgeschenk der heimischen Liberalen für ihren scheidenden Geschäftsführer Heiko Evers (o. li.).

Hübsches Kalendergirl mit Herz für Kinder: Katja Runiello.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?