weather-image
16°

Abriss statt Reparatur – das Dach war hin

Hameln (wul). Weg damit – weil der vordere Teil des Holzdaches, unter dem die Kampffmeyer-Lkw rangieren, marode ist, rückten gestern die Bagger des Abrissunternehmens Otto an. Die Ruthenstraße wurde dafür zwischen den Kampffmeyer-Mühlen und der Ohsener Straße gesperrt, weil der Bagger die gesamte Straßenbreite benötigte und herunterfallende Teile niemanden gefährden sollten. Die Halle war in zwei Etappen gebaut worden, erzählt der Grundstückseigentümer Jörg Sator. Im vorderen Bereich sei die Neigung sehr flach gewesen, so dass der Regen immer nur langsam abfloss und die Dachpappe im Laufe der Jahre immer undichter wurde. Es handele sich lediglich um eine Reparatur, anderes sei auf dem Gelände jetzt nicht geplant, so Sator. Bis Ende der Woche dauern die Arbeiten, ab heute aber ohne Sperrung.

veröffentlicht am 16.09.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 06:21 Uhr

270_008_4170892_hm202_1709.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare