weather-image
×

Finanzausschuss vor Verhandlungsmarathon

Ab heute geht es in Hameln ums Geld

HAMELN. Heute beginnt ein Marathon für die Politikerinnen und Politiker des Hamelner Rates. Zwei Tage – Mittwoch der 26. Februar und Donnerstag der 27. Februar – sind für die Sitzung des Finanzausschusses angesetzt, und ob das reicht, um die insgesamt 43 Punkte abzuarbeiten, ist längst nicht klar.

veröffentlicht am 26.02.2020 um 09:00 Uhr
aktualisiert am 26.02.2020 um 20:35 Uhr

Auf der Tagesordnung stehen viele Themen, über die vorher zum Teil kontrovers diskutiert wurde, unter anderem die Umgestaltung der Basbergstraße nebst Busbahnhof.

Auch die Kampagne Hameln, angenehm, bei der die Grünen gefordert hatten, die eingestellten Mittel mit einem Sperrvermerk zu versehen, damit die Beteiligung des Rates bei dem Thema garantiert ist, ist ein Tagesordnungspunkt.

Für Aufregung hatte auch der Vorstoß der Verwaltung, die Kunstschule aus Brandschutzgründen zu schließen und so Geld zu sparen, gesorgt. Die Politik wird sich wohl im Finanzausschuss mehrheitlich dagegen aussprechen.

Insgesamt stehen 43 Punkte auf der Tagesordung, die teilweise auch noch weiter untergliedert sind.

Wenn die beiden Tage zur Behandlung aller Themen nicht ausreichen, muss möglicherweise noch ein dritter Tag angehängt werden – das wäre dann wohl Rekord.

Am Mittwoch wird ab 16 und am Donnerstag ab 15 Uhr im Forum des Schillergymnasiums getagt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige