weather-image
29°
Spitzen-Zeiten von Jonas Just und Xenia Krebs im Elite-Sprint

Überraschende Rekorde beim Hamelner Stadtlauf

HAMELN. Die Läufer haben ihr Fest in der City gehabt. 660 von ihnen rannten, liefen oder joggten bei der 31. Auflage des Hamelner Stadtlaufes auf der Altstadt-Runde. Das waren bei rund 100 Nachmeldungen klar mehr als erwartet.

veröffentlicht am 15.04.2018 um 16:18 Uhr
aktualisiert am 16.04.2018 um 10:51 Uhr

Auf die Plätze, fertig, los – galt es am Samstagnachmittag für Männer und Frauen, Groß und Klein. Fotos: mha

Autor:

Matthias Abromeit
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Für die Dauer des Laufes lachte auch die Sonne über der Stadt. Nach dem Grau und Regen vorher und nachher ein Glücksfall. Sportliches Highlight: Noch nie waren zwei so schnell wie der Osteroder Jonas Just und Xenia Krebs aus Nienburg. Im Elite-Sprint meisterten beide die 1000-Meter-Runde in Streckenrekordzeiten von 2:39 und 3:02 Minuten.

1
270_0008_8127824_.jpg
1
270_0008_8127826_.jpg
1
270_0008_8127835_.jpg
1
270_0008_8127825_.jpg
1
270_0008_8127827_.jpg
1
270_0008_8127828_.jpg
1
270_0008_8127829_.jpg
1
270_0008_8127830_.jpg
1
270_0008_8127831_.jpg
1
270_0008_8127832_.jpg
1
270_0008_8127833_.jpg
1
270_0008_8127834_.jpg
1
270_0008_8127836_.jpg
1
270_0008_8127837_.jpg
1
270_0008_8127838_.jpg
1
270_0008_8127839_.jpg
1
270_0008_8127840_.jpg
1
270_0008_8127841_.jpg
1
270_0008_8127842_.jpg
1
270_0008_8127843_.jpg
1
270_0008_8127844_.jpg
1
270_0008_8127845_.jpg
1
270_0008_8127846_.jpg
1
270_0008_8127847_.jpg
1
270_0008_8127848_.jpg
270_0008_8127824_.jpg
270_0008_8127826_.jpg
270_0008_8127835_.jpg
270_0008_8127825_.jpg
270_0008_8127827_.jpg
270_0008_8127828_.jpg
270_0008_8127829_.jpg
270_0008_8127830_.jpg
270_0008_8127831_.jpg
270_0008_8127832_.jpg
270_0008_8127833_.jpg
270_0008_8127834_.jpg
270_0008_8127836_.jpg
270_0008_8127837_.jpg
270_0008_8127838_.jpg
270_0008_8127839_.jpg
270_0008_8127840_.jpg
270_0008_8127841_.jpg
270_0008_8127842_.jpg
270_0008_8127843_.jpg
270_0008_8127844_.jpg
270_0008_8127845_.jpg
270_0008_8127846_.jpg
270_0008_8127847_.jpg
270_0008_8127848_.jpg
Stadtgalerie-Lauf 2018
Quelle: Matthias Abromeit

Den Ehrgeiz hatten zu Beginn des Stadtlaufs auch die Jüngsten im Bambini-Lauf für sich entdeckt. Nur war ihr Ziel eher die glänzende Medaille, die am Ende alle 129 Kinder bekamen und viele den ganzen Nachmittag stolz trugen – und natürlich die Süßigkeiten-Dose, in die im Ziel jeder greifen durfte.

Ein Höhepunkt war, wie gehabt, der Schüler-Lauf. Eine Runde, mit dem Nienburger Marlon Krebs und Lokalmatadorin Lara Lemke zwei souveräne Sieger, aber 236 glückliche Gesichter – das war die Bilanz dieses Rennens. Auch Petra Majewski, Wächterin über die Zahlen im Organisationsteam, strahlte. „Bei diesem Rennen mit nur 1 Euro Startgebühr legen wir bei den Kosten für Zeitmessung drauf. Aber wir wollen ja, dass die Kinder zum Lauf kommen“, sagte sie zufrieden.

Beim Firmenlauf traten das Modehaus Wellner …
  • Beim Firmenlauf traten das Modehaus Wellner …
… und die Feuerwehr in ihrer Berufskleidung an. Fotos: mha
  • … und die Feuerwehr in ihrer Berufskleidung an. Fotos: mha
Die Mädchen beim Schüler-Lauf. Foto: mha
  • Die Mädchen beim Schüler-Lauf. Foto: mha
270_0900_89102_hm_SB3_1604.jpg
270_0900_89101_hm_SSch_1604.jpg
Beim Firmenlauf traten das Modehaus Wellner …
… und die Feuerwehr in ihrer Berufskleidung an. Fotos: mha
Die Mädchen beim Schüler-Lauf. Foto: mha
270_0900_89102_hm_SB3_1604.jpg
270_0900_89101_hm_SSch_1604.jpg

Ebenfalls beliebt: das Fünf-Kilometer-Rennen. In diesem Jahr zweigeteilt. Ein Lauf für die ambitionierten Renner, die von Hannover, Osterode oder Paderborn zum Start am Pferdemarkt kamen, einer für die Hamelner Firmenteams. Doch auch hier war nicht nur der olympische Gedanke des Dabeisein der Antrieb. Die Teams der Feuerwehr wie auch vom Modehaus Wellner liefen in ihrer Berufskleidung. Das taten auch die Läufer und Triathleten vom Team Laufzone. Und deren Berufskleidung ist nun einmal der Lauf-Dress. Für Verena-Alexandra Klingebiel gab es dabei die größte Überraschung. Die drei Schnellsten einer jeden Mannschaft kamen in die Wertung. Und Klingebiel setzte sich gegen die männliche Konkurrenz durch. „Ich dachte, dass ich das Streich-Ergebnis wäre“, staunte sie. Doch nur ihr Kollege Andreas Spieß (17:42) war schneller. Bei ihren 19:42 Minuten sammelte Klingebiel am Ende Daniel Hupe (19:51) und Peter Hauch (19:53) noch ein und holte sich einen Platz im Team. Den Sieg in der Firmenwertung feierten aber alle fünf von der Laufzone – auch Katharina Krosta (20:58).

An die Siegerzeiten der deutschen Topläuferin Xenia Krebs (17:53) aus Nienburg und Raoul Jankowski (Hannover (15:40) im anderen Fünfer-Rennen kamen die Hamelner allerdings nicht heran. Jankowski reichte das aber noch nicht. Auch im letzten Rennen, dem über zehn Runden, holte er den Sieg. „Hameln ist schön, nur einen Katzensprung von Hannover entfernt und die optimale Vorbereitung für die Straßenlauf-Landesmeisterschaft am kommenden Wochenende“, sagte er. Es gibt eben viele Gründe, um nach Hameln zu kommen.

Information

Die Gewinner

Schüler-Lauf, Mädchen: 1. Lara Lemke (ESV Eintracht Hameln) 3:48, 2. Lina Kaiser (Albert-Einstein-Gymnasium) 4:11, 3. Kendra Giesler (Hannover Athletics) 4:12; Jungen: 1. Marlon Krebs (LG Niennburg) 3:21, 2. Leo Schwone (vereinslos) 3:41, 3. Gaetan Karock (Albert-Einstein-Gymnasium) 3:45.

Schulwertung: 1. Albert-Einstein-Gymnasium 20:25, 2. Basbergschule 21:14, 3. Grundschule Bisperode 22:30.

5-Kilometer-Lauf, Frauen: 1. Xenia Krebs (VfL Löningen) 17:53, 2. Lena Morig (LG Osterode) 21:01, 3. Alina Nahen (LC Paderborn) 21:22; Männer: 1. Raoul Jankowski (Hannover Athletics) 15:40, 2. Jonas Just (LG Osterode) 15:46, 3. Silas Bergmann (ESV Eintracht Hameln) 16:03.

Firmenlauf, 5 km, Frauen: 1. Verena-Alexandra Klingebiel 19:42, 2. Katharina Krosta (beide Laufzone) 20:58, 3. Rebecca Reckemeier (Independent Gym) 21:41; Männer: 1. Andreas Spieß (Laufzone) 17:42, 2. Karsten Wieneke (Mewa) 19:24, 3. Daniel Hupe (Laufzone) 19:51.

Teamwertung: 1. Laufzone 57:15, 2. Mewa 1:03,30, 3. Ith Sole-Therme 1:06,11

Elite-Sprint, 1 km, Frauen: 1. Xenia Krebs (VfL Löningen) 3:02, 2. Verena-Alexandra Klingebiel (Laufzone) 3:31, 3. Alina Nahen (LC Paderborn) 3:34; Männer: 1. Jonas Just (LG Osterode) 2:39, 2. Raoul Jankowski (Hannover Athletics) 2:51, 3. Silas Bergmann (ESV Eintracht Hameln) 2:56.

10-Kilometer-Lauf, Frauen: 1. Sabine Meier (SG Bredenbeck) 42:10, 2. Barbara Busch (RRV Hameln) 44:45, 3. Sarah Kettle (ES Eintracht Hameln) 45:18; Männer: 1. Raoul Jankowski (Hannover Athletics) 33:16, 2. Vincent Röthemeyer (Victoria Linden) 33:17, 3. Niklas Heise (ESV Eintracht Hameln) 33:34.

Staffel: 1. Laufzone 37:03, 2. ANETA 42:32, 3. Ith Sole Therme 42:58mha

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare