weather-image
25°
×

Überfall in Stadtgalerie - Räuber schlägt mit Schusswaffe zu

veröffentlicht am 22.09.2009 um 23:03 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Hameln (ube). In der Stadtgalerie hat sich am Dienstagabend ein brutaler Raubüberfall ereignet. Bei dem Versuch, den flüchtenden Verbrecher zu stellen, erlitt der Schichtführer (33) des Schnellrestaurants „Burger King“ Kopfverletzungen. Unklar war bei Redaktionsschluss, wie schwer seine Verwundungen sind. Der mit einer dunkelgrauen Wollmütze und mit einem dunkelgrauen Schal maskierte Täter habe dem Angestellten mehrfach den Knauf einer Schusswaffe auf den Kopf geschlagen, sagte der Erste Kriminalhauptkommissar Dietmar Hasewinkel. Das Opfer wurde umgehend ins Kreiskrankenhaus an der Weser eingeliefert und dort behandelt.

 Der durchtrainierte Kriminelle (zirka 30 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß) trug eine schwarze Sporthose mit weißen Streifen, ein schwarzes T-Shirt und weiße Turnschuhe. Er spricht Deutsch mit türkischem Akzent. Der Räuber kam durch einen Seiteneingang ins Gebäude, klopfte an der Hintertür des Restaurants und bedrohte zwei Männer. Der Gesuchte flüchtete in Richtung Saint-Maur-Platz. Er hatte einen schwarzen Rucksack dabei.  Die Polizei-Leitstelle löste eine Großfahndung aus. Zeugen werden gesucht, Tel.: 05151/933-222.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige