weather-image
21°

Doris Schröder-Köpf in Hameln Gast bei Diskussionsrunde

Über Doppelpass und Diskriminierungen

Hameln. Sie redet von Doppelpass und Diskotheken. Doch meint Doris Schröder-Köpf weder die Grundtaktik beim Fußball noch den Spaß in einer Tanzbar. Die niedersächsische Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe ist Gastrednerin der SPD-Diskussionsrunde „Unerwünscht und abgeschoben oder willkommen?“ in den Radio-Aktiv-Pavillons. Der Spaß vergeht Migranten spätestens dann, wenn sie an der Tür von Discos abgewiesen werden. Schröder-Köpf erfreut es, dass ein Deutscher türkischer Herkunft vor Gericht gegen solche Diskriminierungen vorgegangen ist und auch recht bekam.

veröffentlicht am 10.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 05:21 Uhr

270_008_6588499_hm201_fn_1009.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt