weather-image
14°

Bücherei begründet kürzere Ausleihzeiten mit Personalmangel / Blick über Stadtgrenzen zeigt: Es geht

Öffnungszeiten reduziert – muss das sein?

Hameln. Anfang des Jahres schränkte die Stadtbücherei Hameln ihre Öffnungszeiten ein: Zwei Stunden pro Woche sind die Räume in der Pfortmühle seitdem weniger für Benutzer geöffnet, statt um 18 schließt die Bücherei donnerstags nun bereits um 16 Uhr. Als Grund für die Einschränkung der Öffnungszeiten wurde der „reduzierte Personaleinsatz“ genannt: Im Dezember hatte der Stadtrat auf Antrag von CDU, Grünen und Unabhängigen beschlossen, die nicht wiederbesetzte Stelle einer ausgeschiedenen Bibliotheksangestellten komplett aus dem Stellenplan zu streichen. 44 000 Euro, sagte Mehrheitsgruppen-Sprecher Claudio Griese, könnten somit jährlich eingespart werden.

veröffentlicht am 18.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 13.01.2017 um 09:16 Uhr

270_008_6947549_hm304_Wal_1802.jpg
Wiebke Kanz

Autor

Wiebke  Kanz Reporterin (in Elternzeit) zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt