weather-image
22°
×

50 Kilometer lange Dieselspur - 120 Feuerwehrleute in zwei Bundesländern im Einsatz

veröffentlicht am 13.12.2014 um 13:49 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (ube). Eine 50 Kilometer lange Dieselspur hat am Samstagvormittag stundenlang neun Feuerwehren, mehrere Straßenmeistereien und Spezialisten eines privaten Ölspurbeseitigungsdienstes beschäftigt.

Sie zog sich von Bad Münder über die B217 bis nach Hameln hin und führte weiter über die B1 bis nach Großen Marpe bei Blomberg. Mehr als 120 Feuerwehrleute waren in zwei Bundesländern im Einsatz. Die Polizei fahndete nach dem Verursacher. Gefunden wurde er bislang nicht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige