weather-image
23°

Autos und Verkehrsschilder niedergetrampelt / Mindestens ein Pferd muss eingeschläfert werden

49 Pferde brechen aus

veröffentlicht am 31.07.2016 um 18:33 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:25 Uhr

270_0900_7828_hm112_0108.jpg

Mehrere Pkw, darunter auch ein Streifenwagen, wurden nach dem Ausbruch erheblich beschädigt. Personen wurden bei den Unfällen nicht in Mitleidenschaft gezogen. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 25 000 Euro.

Nach Mitteilung eines Verantwortlichen musste ein Junghengst aufgrund der Schwere seiner Verletzungen eingeschläfert werden. Zwei weitere Tiere wurden zur Behandlung in die Tierärztliche Hochschule nach Hannover transportiert.

Während der Suche nach den entlaufenen Pferden wurden die Bundesstraßen B 241 von Lauenförde in Richtung Schönhagen und die B 497 von Neuhaus in Richtung Schönhagen komplett gesperrt. Im Einsatz befanden sich neben der Polizei auch 50 Feuerwehrkräfte. Auch der Polizeihubschrauber „Phönix“ aus Hannover wurde zur Suche eingesetzt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?