weather-image
11°

40-Tonner versprüht Funken

veröffentlicht am 28.11.2012 um 15:49 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Eine Hinterachse des Rüben-Transporters glüht, Qualm steigt auf: Feuerwehrleute kühlen das 500 bis 700 Grad heiße Metall. Foto: ube

Hameln (ube). Der mit Zuckerrüben beladene 40-Tonnen-Sattelzug, der gestern in den frühen Morgenstunden durch Hameln fuhr, fiel in der Dunkelheit auf, weil er Funken versprühte. Die Besatzung eines Streifenwagens wurde um 3.50 Uhr an der Deisterallee auf den Lastwagen aufmerksam.

Die Polizisten folgten dem Transporter, stoppten ihn auf dem Thiewall und informierten den Fahrer. Qualm stieg auf. Die Feuerwehr rückte mit zwei Tanklöschfahrzeugen und einem Rüstwagen an. Ein Trupp, der sich mit schwerem Atemschutz ausgerüstet hatte, sprühte 25 Minuten lang Wasser gegen eines der sechs Hinterräder und die im vorderen Bereich glühende Achse. Danach war die Gefahr eines Lkw-Brandes gebannt. „Das äußere Radlager ist abgefallen, dadurch hatte das Rad auf der Nabe keinen richtigen Sitz mehr, Metall rieb auf Metall“, erklärt Wachabteilungsleiter Karlfriedrich Coerdt. Der Stahl habe sich durch die große Hitze verfärbt. „Er schimmert jetzt blau-lila. Das ist ein Zeichen dafür, dass es an dieser Stelle 500 bis 700 Grad heiß war“, erklärt der Hauptbrandmeister.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt