weather-image
16°

Lions Club übergibt Erlöse aus Kalender-Verkauf

35 000 Euro für soziale Projekte

Hameln. 35 000 Euro für soziale Projekte im Weserbergland: Der Lions Club Hameln hat gestern die Erlöse aus dem Verkauf seines Advents-Los-Kalenders 2013 an drei Institutionen übergeben. Die Aktion Kinderhilfe e.V. (AkKi) um Vorsitzende Beate Niemeyer erhält 15 000 Euro; das Projekt „Klasse 2000“, betreut durch Dr. Jobst-Walter Dietz, wird mit 10 000 Euro bedacht, und jeweils 5000 Euro sind für die Arbeit des Kinderschutzbundes und des Vereins „Die Brücke“ bestimmt. Beate Niemeyer und Dr. Jobst-Walter Dietz freuen sich mit Lisa Linne, 2. Vorsitzende des Vereins „Die Brücke“, und Renate Sielaff, pädagogische Leiterin des Vereins „Die Brücke“, über die finanziellen Zuschüsse.

veröffentlicht am 04.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 03:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Advents-Los-Kalender wird seit acht Jahren regelmäßig vor Weihnachten verkauft; die Erlöse fließen in soziale Projekte. „Seit fünf Jahren sind die Kalender immer ausverkauft“, berichtet Initiator Hans Niemeyer und dankt den vielen Firmen, die Sachpreise als Gewinne stiften. Nicht zu vergessen seien die Hamelner Bürger und heimischen Firmen, die mit dem Kauf des Advents-Los-Kalenders die Projekte unterstützen. „Es ist schon ein sehr großer Ertrag, der in den acht Jahren zusammengekommen ist. Und das Tolle ist, dass die Summe in der Region bleibt“, so Hans Niemeyer.kk



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?