weather-image
25°
Andrang bei den Sozialdemokraten

33 neue SPD-Mitglieder in Hameln-Pyrmont

Um bei der Bildung der Groko mitreden zu können, treten derzeit überall Menschen in die SPD ein, denn die Einigung über einen Koalitionsvertrag zwischen CDU und SPD ist nur der erste Schritt. Das letzte Wort haben die SPD-Mitglieder. Als Neuer muss man bis spätestens Dienstag, 18 Uhr, registriertes Mitglied sein.

veröffentlicht am 06.02.2018 um 15:22 Uhr
aktualisiert am 06.02.2018 um 18:10 Uhr

Wer bis heute, Dienstag um 18 Uhr, im Mitgliederverzeichnis steht, darf mit über den Koalitionsvertrag von SPD und Union abstimmen. Foto: Roland Weihrauch/dpa
Dorothee Balzereit

Autor

Dorothee Balzereit Reporterin / ViaSaga zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

HAMELN. Überall verzeichnet die SPD zurzeit einen rasanten Mitgliederzuwachs. Hintergrund ist die geplante Basisabstimmung zur GroKo. Auch in Hameln-Pyrmont hat die SPD neue Mitglieder gewonnen: 33 haben bis jetzt ihren Antrag abgegeben, 13 davon kommen aus Hameln, berichtet SPD-Büroleiter Daniel Meier.

In ganz Niedersachsen habe man bis Anfang der Woche allein 1100 Anträge online gezählt, sagt Axel Rienhoff, Pressesprecher des SPD-Landesverbandes. Er rechnet damit, das noch ein paar hundert dazukommen. Genaue Zahlen könnten wahrscheinlich erst Mittwochvormittag geliefert werden.

Der rasante Mitgliederzuwachs sorge in vielen Geschäftsstellen der Unterbezirke für logistische Probleme, sagt Rienhoff – immerhin hatte man im gesamten Jahr 2016 nur 2000 Eintritte zu verzeichnen. 2017 – einem starken Jahr – waren es 3500. Knackpunkt sei die Überprüfung der Mitglieder durch die Ortsvereine. Dort haben die Ehrenamtler normalerweise vier Wochen Zeit um zu schauen, ob das neue Mitglied nicht zum Beispiel schon Mitglied in einer anderen Partei ist oder aus einem anderen Grund nicht aufgenommen werden kann. „Da bleibt schon mal was liegen, sagt Rienhoff, man habe die Ortsvereine aber aufgefordert, die Anträge abzuarbeiten.

In Hameln-Pyrmont ist nichts liegengeblieben. „bei uns sind alle neuen Mitglieder durch den Vorstand bestätigt worden“, sagt SPD-Büroleiter Daniel Meier.

Um demnächst mit abstimmen zu können, kommt es nun darauf an, dass alle, auch die neuen Mitglieder, mit richtiger Postanschrift im Mitgliederverzeichnis erfasst sind.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare