weather-image
15°

Geld für Kita und Sozialarbeiterin

310.000 Euro für die Integration

HAMELN. Die Rattenfängerstadt ist besonders stark von sogenannter Sekundärmigration betroffen und erhält daher Fördermittel in Höhe von 310 000 Euro vom Land Niedersachsen. Mit diesem Geld soll eine neue Sozialarbeiterin eingestellt werden, das Gros der Summe in die mobile Raumlösung für die Kita am Aubuschweg fließen.

veröffentlicht am 02.01.2019 um 14:50 Uhr
aktualisiert am 02.01.2019 um 18:20 Uhr

Am Hamelner Aubuschweg soll in naher Zukunft eine Kindertagesstätte errichtet werden. Ein Teil der Fördersumme, die das Land Niedersachsen für die Integration von Flüchtlingen bereitstellt, wird laut Stadt in die Einrichtung fließen. Foto: dana
Philipp Killmann

Autor

Philipp Killmann Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt