weather-image
23°
×

Von der Kneipenparty zum Public Viewing

1954, 1974, 1990: So feierte Hameln die deutschen WM-Titel

veröffentlicht am 11.07.2014 um 14:40 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (fn). Wird am Sonntag ein Traum wahr? Die deutsche Elf könnte zum vierten Mal den WM-Titel holen und Deutschland damit in den Ausnahmezustand versetzen. Wie die Hamelner die drei historischen Siege von 1954, 1974 und 1990 erlebt haben, das unterscheidet sich allerdings deutlich von der Gegenwart. Heute gehen wir auf die Fan-Meile zum Public Viewing, Grillen mit Freunden und Beamer im Garten, verfolgen kapriziöse Kameraperspektiven in der Mediathek und fahren Autokorso. Den ersten Korso dieser Art hart es übrigens am 8. Juli 1990 gegeben, als Deutschland seinen Gegner Argentinien im Finale schlug.  Am Grünen Reiter trafen sich damals über 1500 Fußball-Fans, sangen „We are the champions“, blockierten die Fahrbahn.

2 Bilder
Erstmals richtig auf der Straße jubelten die Hamelner nach dem Finalerfolg gegen die Argentinier 1990. Von „südländischem Temperament“, „überschwänglichem Jubel“ und „bierseligen Massen“ berichtete Chefreporter Ulrich Behmann in der Dewezet. Foto: Archiv


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige