weather-image
21°
×

Erst Lama-Spucken, dann nach Berlin

15-Jähriger aus Haverbeck gewinnt bei TV-Show im Kinderkanal

HAMELN. Weil er viel Teamgeist und Geschicklichkeit bewiesen hat, darf der 15 Jahre alte David aus Haverbeck bald für einen Tag nach Berlin fahren. Den Ausflug hat er gemeinsam mit der 13-jährigen Alida aus dem bayerischen Raubling in der Fernsehsendung „KiKA LIVE – Dreamteam“ gewonnen. In Zweierteams mussten sich die Teilnehmer unter Zeitdruck mehreren Aufgaben stellen.

veröffentlicht am 16.11.2016 um 17:36 Uhr
aktualisiert am 16.11.2016 um 18:35 Uhr

Autor:

Die große Herausforderung: Sie begegneten sich in der Show zum ersten Mal und mussten sich blind vertrauen, um als Team zu funktionieren.

Eine große Portion Teamwork erforderte zum Beispiel die Challenge „Ihr Flaschen“: Nur durch einen Hüftgurt miteinander verbunden mussten die Paare mit Hilfe einer Magnet-Schnur eine Leergut-Kiste mit Getränkefalschen füllen, ohne Einsatz der Hände. Das hieß gemeinsam denken und die Bewegung gut aufeinander abstimmen. Das erste Team mit voller Kiste gewann. Für David war aber eindeutig das Spiel Lama-Spucken (Lama-Ping Pong) das beste. Dabei musste ein Spieler einen Tischtennisball ausspucken und der andere diesen mit einem Becher auffangen. „Das sah zwar am bescheuertsten aus, war aber am lustigsten“, sagt er lachend.

Die Show ist am Montagabend live aus dem Studio in Erfurt gesendet worden. David, der in Hameln das Schiller-Gymnasium besucht, war dafür zwei Tage von der Schule freigestellt. Seinen Freunden und Klassenkameraden habe er vorher vom Fernsehauftritt erzählt, aber nachher wussten doch noch mehr Leute Bescheid. Etwa 500 Nachrichten habe er bekommen.

In der Sendung kam es auch zu „Annähungsversuchen“ - so der Titel dieses Spiels. Das Ziel: Sich mit einer Schnur gegenseitig aneinander nähen. Foto: KiKA

Auch bei der Show mussten für einen Sieg viele Leute mobilisiert werden. Denn welche Paar-Konstellation am besten überzeugen konnte, durften die TV-Zuschauer und Online-User entscheiden. Sie wurden auch während der gesamten Sendung interaktiv mit eingebunden und hatten die Gelegenheit, online das Spielgeschehen zu kommentieren.

Die aktuelle Staffel von „KiKA LIVE - Dreamteam“ läuft noch bis zum Donnerstag. In vier Sendungen wurden seit Montag insgesamt vier Gewinnerpaare gewählt. Diese fahren gemeinsam zu einem „Action-Tag“ nach Berlin, heißt es vom Fernsehsender. Vermutlich im nächsten Frühjahr, schätzt David. Einen genauen Termin kennt er noch nicht. Was die Gewinnerpaare in der Hauptstadt erwartet, wurde auch noch nicht verraten: Das soll eine Überraschung werden.

Sicher ist aber, dass die strahlenden Sieger überglücklich waren: „Wir können es immer noch nicht realisieren - es ist ein unbeschreibliches Gefühl! Als Team haben wir uns wirklich gut ergänzt. Und jetzt freuen wir uns auf Berlin!“.

Die Sendung kann noch einige Tage auf der Website des Fernsehsenders angeschaut werden: http://www.kika.de/kika-live/sendungen/sendung97108.html



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige