weather-image
27°
×

12-Jähriger setzt Brachfläche in Brand

veröffentlicht am 30.03.2011 um 11:20 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:36 Uhr

Hameln (tk). Was haben sich ein 12-jähriger Junge aus Hameln und sein 11-jähriger Freund nur dabei gedacht, als sie am Dienstagnachmittag auf einer Brachfläche bei Afferde einen Haufen trockenes Gras anzündeten? Als Feuerwehr und Rettungsdienst gegen 16.30 nordlich der Festwiese auf dem Osterfeuerplatz ankamen, brannten bereits 300 Quadratmeter der Wiesenfläche. Das Feuer war durch die Trockenheit und den Wind ausser Kontrolle geraten.

Die Feuerwehr brauchte eine viertel Stunde, um das Areal zu löschen. Der 12-Jährigen gab gegenüber der Polizei zu, im Beisein seines Freundes, das Gras entzündet zu haben. Durch die Trockenheit der vergangenen Tage breitete sich das Feuer schnell aus.

Obwohl der 12-Jährige nicht strafmündig ist, wurde eine Ermittlung eingeleitet. Jetzt wird sich die Staatsanwaltschaft mit dem Fall beschäftigen.

Der Schaden, der bei dem Brand entstanden ist, ist bisher nicht beziffert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige