weather-image
23°

110 Hamelner sehen sich das Rathaus an

HAMELN. Die Stadtverwaltung ist zufrieden: „Das kann man als Erfolg werten“, zog ein Sprecher am Wochenende Bilanz. Insgesamt 110 Hamelner – darunter auch Ratsmitglieder – hatten sich an drei Tagen durch das Rathaus führen lassen. Die Bürger sollten sich selbst ein Bild machen können, wie es um das Gebäude steht, das nun saniert oder neu gebaut werden soll – ein neuer finanzieller Kraftakt droht.

veröffentlicht am 01.08.2016 um 08:40 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:56 Uhr

270_0900_7881_hm111_Rathaus_Dana_2806.jpg
Frank Henke

Autor

Frank Henke Redaktionsleiter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Je 40 Hamelner kamen am Mittwoch und Donnerstag, 30 am Samstagvormittag. „Mehr hätten gar nicht in die Fahrstühle gepasst“, sagt der Stadtsprecher und verweist damit zugleich auf einen der wunden Punkte des Gebäudes, die den Gästen gezeigt wurden.

Nach den Rundgängen wurde die Meinung der Teilnehmer zum Zustand des Rathauses abgefragt: Klebepunkte sollten in den Feldern „hinnehmbar“ oder „nicht mehr hinnehmbar“ platziert werden. Ein „deutliches Meinungsbild“ sieht der Stadtsprecher: Die meisten platzieren ihren Kleber bei „nicht mehr hinnehmbar“.

Repräsentativ sei diese Resonanz natürlich nicht, dessen ist sich auch die Verwaltung bewusst: „Es kommen zu so einer Veranstaltung schließlich nur diejenigen, die sich ohnehin für das Thema interessieren.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?