weather-image
27°
×

100 Tage sind rum: Wie macht sich der neue Stadtmanager?

veröffentlicht am 17.10.2012 um 14:51 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hameln (rom). An die von ihm so heiß geliebten schwäbischen Maultaschen zu denken, dazu fehlte Stadtmanager Dennis Andres in den vergangenen drei Monaten die Zeit. Sein Umzug aus Baden-Württemberg nach Niedersachsen stand an, er musste sein Büro bei der Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT) einrichten, Kontakte zu Gastronomen, Einzelhändlern und Hoteliers knüpfen. Mit anderen Worten:

Der Kalender von Hamelns neuem Stadtmanager war in seinen ersten 100 tagen im Amt prall gefüllt. Und die Bilanz dieser Zeit fällt sehr positiv aus, um nicht zu sagen überschwänglich.
Wer sich in Hameln umhört, bekommt im Zusammenhang mit Andres nur superlative zu hören. „Extrem freundlich“ sei der neue Stadtmanager, heißt es da zum Beispiel. Seiner Arbeit gehe Andres sehr ordentlich nach, fließig sei er, emsig. Eine „große Fachkompetenz“ attestiert ihm zum Beispiel Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann. Thomas Meyer-Hermann ist neuer Aufsichtsrats-Vorsitzender der HMT, Wieder andere loben Andres’ zupackende Art und heben hervor, dass er Gesicht zeige, sei es beim Weinfest im Bürgergarten, bei Vorstellungen des „Päpstin“-Musicals oder bei der Grenzbeziehung.

Mehr zu den ersten 100 Tagen des Stadtmanagers lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige