weather-image
15°

Ab September im Museum ausgestellt / Zifferblatt und originales Uhrwerk noch erhalten

100 Jahre alte Uhr kehrt zurück nach Hameln

Hameln (jbr). Gut zwei Stunden entfernt, im Giebel eines kleinen Häuschens im beschaulichen niederländischen Ort Ootmarsum, hängt ein alter Schatz – ein Schatz, der einst in Hameln hergestellt wurde und nun in die Rattenfängerstadt zurückkehren soll. Die Rede ist von einer alten Turmuhr, die ab September im Hamelner Museum zu bewundern ist.

veröffentlicht am 09.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 05:41 Uhr

270_008_5549966_hm501_0906.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Uhr stammt aus der Fabrikation der ehemaligen Hamelner Firma F.W. König. Zwei große Zifferblätter, die auf ihren Herkunftsort hinweisen, und das originale Uhrwerk sind bis heute erhalten.

Der Niederländer Bote Holmann hatte die Uhr vor vielen Jahren von einem Händler erworben, sie liebevoll restauriert und in den Giebel seines Uhrenmuseums „Chronologium“ gehängt, wo sie von einem Hamelner entdeckt wurde. Ihre Bauweise, so Uhrenexperte Holmann, lasse auf eine Entstehungszeit zwischen 1900 und 1920 schließen. Mit Sicherheit könne er das aber nicht sagen. Dem Geheimnis ihres Geburtsdatums hofft Uhrenexperte Holmann aber doch noch auf die Spur zu kommen: „Wir müssen das Uhrwerk noch sauber machen; vielleicht finden wir dabei einen Hinweis.“

Zum Selbstkostenpreis von 3000 Euro hat er die 80 mal 80 Zentimeter großeTurmuhr jetzt an Dr. Gesa Snell, Direktorin des Hamelner Museums, verkauft. Im September will Holmann sie dann in Hameln abliefern. Der Gedanke, dass die einst in einer Hamelner Werkstatt gefertigte Uhr nach so langer Zeit wieder an ihren Geburtsort zurückkehrt, gefällt ihm: „Ich denke, das ist gut so, das ist richtig“, sagt Holmann.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt