weather-image
×

Gehrdener Gastspiel soll wiederholt werden

Osterwaldbühne: Nach „Billy Elliot“ neue Film-Adaption in Planung

OSTERWALD. Die vier Aufführungen des Musicals „Billy Elliot – Ich will tanzen“ auf der Osterwaldbühne waren ein Erfolg. Das Gastspiel der Gehrdener Gymnasiasten soll deshalb wiederholt werden - und es steht bereits fest, welcher Film als nächstes adaptiert werden soll.

veröffentlicht am 23.11.2021 um 15:30 Uhr
aktualisiert am 23.11.2021 um 19:00 Uhr

Stolte Christiane

Autor

Reporterin

Was könnte dahinterstecken, wenn sich elf Reisebusse durch die engen Straßen des Bergorts schlängeln? Wenn sich in wenigen Minuten ein in Osterwald noch nie dagewesener Verkehrsstau bildet? Wenn aus den Bussen Hunderte von Jugendlichen steigen, die alle in Richtung Osterwaldbühne pilgern? Wenn an den Fenstern die Gardinen wackeln und die Anwohner neugierige Blicke auf die Straßen werfen?

Wohin wollen die alle? Im November doch wohl nicht zur Freilichtbühne? Doch, das Ziel der 450 jungen Leute aus Gehrden, allesamt Schüler und Schülerinnen des dortigen Matthias-Claudius-Gymnasiums (MCG), war tatsächlich die Bühne. Dort wurde von rund 70 Mitschülern eine Schulaufführung präsentiert: das Musical „Billy Elliot – Ich will tanzen“. In vier Aufführungen haben insgesamt rund 1000 Leute von nah und fern das Musical besucht.

„Es war eine tolle Darbietung, die deutliche Spuren hinterlassen hat“, bilanziert Marc Telgheder, der Vorsitzende der Osterwaldbühne. Das Gastspiel der Gehrdener sei nämlich keine „Eintagsfliege“ gewesen, sondern soll aufgrund des Erfolgs und der guten Zusammenarbeit zwischen dem Gymnasium und dem Bühnenteam zu einer Kooperation werden, deren Ergebnis regelmäßig, vielleicht sogar einmal jährlich, auf der Osterwaldbühne zu sehen sein soll.

„Nach dem großen Erfolg mit Billy Elliot planen wir nun eine Adaption des bekannten Films ‚Der Club der toten Dichter’“, betont Ludgar Deters, der am MCG unter anderem Deutsch und Darstellendes Spiel unterrichtet und gemeinsam mit Fritz Ritzer als Spielleiter fungiert.

Die geplante Zusammenarbeit basiere auf einer langjährigen Freundschaft zwischen Marc Telgheder und weiteren Bühnenmitgliedern. „Als Jugendliche haben wir uns einst bei Jugendcamps des Verbands der deutschen Freilichtbühnen kennengelernt und sind seitdem verbunden geblieben“, blickt Ludgar Deters zurück, der selbst aktives Mitglied der Freilichtbühne Ahmsen ist.

Wann das nächste Gastspiel der Gehrdener auf der Osterwaldbühne stattfinden könnte, steht noch nicht fest. Vermutlich im Sommer 2022.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen