weather-image
17°
×

In der Schublade verschwunden

6000 Jahre altes Steinbeil aus Dörpe liegt nun im Saupark Springe

DÖRPE. Zwei Jahre ist es nun her, dass der Förster Heiko Brede aus Dörpe bei einem Spaziergang mit seinem Hund durch den Osterwald einen Stein entdeckte, der ihn irgendwie faszinierte. Wie sich zeigte, handelt es sich um ein Werkzeug aus der Jungsteinzeit, ein rund 6000 Jahre altes Steinbeil. Was ist aus ihm geworden?

veröffentlicht am 07.07.2017 um 18:09 Uhr

Stolte Christiane

Autor

Reporterin
Angebot auswählen und weiterlesen. DWZ +

DWZ+
  • hochwertige DWZ+ Artikel
  • exklusive lokale News
  • aktuelle Videos und Service-Themen
  • 30 Tage für 0,99€ testen
  • bequem mit Paypal oder Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass DWZ+

24h Zugang

  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle DWZ+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen