weather-image
11°
×

Wohin gehört der Müll?

ZiG-Schüler machen eigene Sammelaktion

BODENWERDER. Wenn ein Gast vorbeikommt und erst mal eine große Menge Müll auf den Boden schüttet, dann ist das eigentlich ziemlich unhöflich. In Bodenwerder war es aber Absicht. Dort haben die Kinder der Grundschule Besuch von Johannes Antpöhler von der Abfallwirtschaft Holzminden (AWH) bekommen.

veröffentlicht am 16.05.2019 um 19:41 Uhr

Maike Lina Schaper

Autor

Reporterin / Newsdesk zur Autorenseite

Die AWH kümmert sich um die Müllabfuhr im Landkreis. Antpöhler breitete die mitgebrachten Sachen im Klassenzimmer aus, damit die Kinder sie dann richtig sortieren konnten. Gehört die alte Zahnbürste in den gelben Sack zu den Plastiksachen? Nein, lernen die Kinder. Da hinein gehören nur leere Verpackungen, die wiederverwertet werden können. Die Zahnbürste wird richtig im Restmüll entsorgt. Aber auch Verpackungen, in denen beispielsweise noch der halbe schimmelige Quark klebt, sollen im Restmüll entsorgt werden, erklärte Antpöhler den Kindern. Und wo hinein wird eine Zeitung sortiert, wenn die Kinder sie gelesen haben? Natürlich in den Papierbehälter. Jeder Schüler durfte sich Teile aus der mitgebrachten Müllsammlung aussuchen und entscheiden, wie er sie entsorgen würde.

Dabei waren manche Entscheidungen gar nicht so einfach zu treffen, aber am Ende des Besuchs haben die Kinder viel gelernt und das Thema Müll auch weiter im Blick behalten. Denn schließlich ging es einige Tage später bei schönem Wetter raus in die Stadt. Dort haben die Kinder den von anderen Leuten achtlos weggeworfen Müll eingesammelt. Dabei kam so einiges zusammen und für die Umwelt haben die Schüler an diesem Tag einen guten Dienst geleistet. Als Belohnung gab es für jeden der fleißigen Helfer ein Eis.

3 Bilder
Aus den Gebüschen holen die Kinder viele Sachen, die dort nicht hingehören. Foto: pr


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.