weather-image
19°
×

Zwei Münchhausenfiguren abgerissen

Vandalismus am Baron

BODENWERDER. An der Ortsdurchfahrt in Linse und weiter in Richtung Bodenwerder fehlt etwas. Wo sonst der Baron von Münchhausen fröhlich die Autofahrer in der Münchhausenstadt begrüßt, herrscht momentan Leere. Bereits in der Nacht vom 16. auf den 17. März ist der Baron Vandalismus zum Opfer gefallen.

veröffentlicht am 04.04.2019 um 14:50 Uhr
aktualisiert am 04.04.2019 um 17:45 Uhr

Maike Lina Schaper

Autor

Reporterin / Newsdesk zur Autorenseite

Laut Auskunft der Polizei konnte eine Zeugin mehrere „Jugendliche“ beobachten, die von Bodenwerder in Richtung Linse gelaufen sind. Ganz so jung waren die Jugendlichen dann allerdings doch nicht mehr. Die Einsatzkräfte konnten drei Tatverdächtige ermitteln im Alter von 21, 24 und 27 Jahren.

Laut Angaben der Polizei liegt der Schaden pro Münchhausenfigur bei etwa 500 Euro. Die beiden Figuren in Linse und in der Nähe der Königszinne in Richtung Bodenwerder wurden von ihrer Halterung abgebrochen und dadurch beschädigt. Die Polizei behandelt den Fall als „gemeinschädliche Sachbeschädigung“. Dieser Tatbestand wird mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe geahndet und liegt vor, wenn Gegenstände beschädigt werden, bei denen es sich beispielsweise um öffentliche Denkmäler oder Kunst handelt oder Gegenstände, welche zur Verschönerung öffentlicher Wege dienen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.