weather-image
19°
×

Historiker Bernhard Gelderblom über das Leben der Piepers

Schicksal einer jüdischen Familie in Osterbrak

BODENWERDER. „Geschehenes Unrecht muss benannt werden, damit eine heilende Wirkung eintritt, aber meine Forschungsarbeit zur Familie von Margarete Pieper ist noch nicht beendet“, schloss Bernhard Gelderblom seinen Vortrag im Münchhausen-Museum, zu dem die Kreisvolkshochschule Holzminden eingeladen hatte.

veröffentlicht am 28.04.2019 um 18:33 Uhr

Beißner

Autor

Reporterin
Angebot auswählen und weiterlesen. DWZ +

DWZ+
  • hochwertige DWZ+ Artikel
  • exklusive lokale News
  • aktuelle Videos und Service-Themen
  • 30 Tage für 0,99€ testen
  • bequem mit Paypal oder Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass DWZ+

24h Zugang

  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle DWZ+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen