weather-image
21°
×

Buchpräsent aus Russland

Museum Bodenwerder erhält Münchhausen-Biografie in russischer Sprache

BODENWERDER. Zur großen Freude des Münchhausen-Museums Bodenwerder konnte anlässlich des 297. Geburtstages von Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen ein Geschenk aus Russland entgegengenommen werden.

veröffentlicht am 18.05.2017 um 19:54 Uhr

Im Namen des Münchhausen-Wissenschaftlers Sergej Makeew aus Moskau überreichte Konstantin Bögel, der bereits über Jahre die Kontakte zwischen Russland und der Münchhausenstadt Bodenwerder pflegt, eine neue Münchhausen-Biografie an Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Schmidt sowie Museumsleiter Werner Koch. Das in russischer Sprache verfasste literarische Werk enthält neben zahlreichen historischen Fakten auch viele bildliche Eindrücke der Münchhausenstadt Bodenwerder.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel