weather-image
15°
×

Bei der „Wer kann was“-Messe zeigen heimische Unternehmen Produkte, Lösungen und Dienstleistungen aus dem jeweiligen Metier

Jetzt anmelden für Gewerbeschau in Bodenwerder

BODENWERDER. Wie schnell die Zeit vergeht: Am 28. und 29. März steht erneut die Gewerbeschau Bodenwerder unter dem Motto „Wer kann was?“ im Kalender. „Wir setzen auf die bewährte Mischung aus Information, Vorführungen im Forum, Mitmachaktionen, Gewinnspielen, Messe-Schnäppchen und den ganz direkten Kontakt zum Kunden“, skizziert Organisator Michael Reich, Medienberater Dewezet und Anzeiger Bodenwerder, das Konzept.

veröffentlicht am 16.01.2020 um 15:25 Uhr
aktualisiert am 16.01.2020 um 18:30 Uhr

Und mit Blick auf die bereits vorliegenden Anmeldungen ist er sich sicher: „Alle dürfen sich freuen auf eine spannende Messe mit einer gelungenen Mischung, die allen Altersgruppen gerecht wird.“ Denn zahlreiche Handels- und Handwerksbetriebe, Dienstleister aus der Gesundheits-, Versicherungs- und Energiebranche sowie Vereine und Verbände aus der Region haben signalisiert: „Jawohl, wir sind dabei!“

Im Münchhausen-Jubiläumsjahr wird es noch bunter, fantasievoller als üblich im Schulzentrum an der Adolf-Reichwein-Straße zugehen. Da ist unter dem Motto „Wahr oder gelogen?“ eine Quizshow mit Pulten und Buzzern geplant — so, wie man es aus dem Fernsehen kennt. Kontakte zur Deutschen Märchenstraße sind geknüpft: „Es wäre doch toll und ein echter Hingucker, wenn die Märchenfiguren der Region gemeinsam mit Münchhausen an den Messeständen entlangflanieren“, so Michael Reich. Zudem kann er sich eine Fotobox vorstellen, vor der man sich — gehüllt in märchenhafte Requisiten — ganz verwandelt fotografieren lassen kann.

Einen schlagkräftigen Beitrag zum Rahmenprogramm steuern auch diesmal die Kickboxer bei. Im Forum kann das Publikum beim Schau-Kampf-Training zugucken. Eleganter dürfte die Performance des Tanztreffs Janzen aus Holzminden sein. Und auch die Vorführungen des städtischen Kindergartens lassen einen höheren Niedlichkeitsfaktor erwarten. Diese Aufzählung gibt natürlich nur einen ersten, kleinen Einblick — da ist noch viel mehr zu erwarten... Und: Für jeden Geschmack wird etwas dabei sein. Das gilt selbstverständlich auch für das kulinarische Angebot. Michael Reich setzt auch diesmal auf lokale Anbieter, die in der Mensa Messeverpflegung von deftig bis süß offerieren.

Info: Noch immer sind Anmeldungen möglich. Wer Interesse hat, bei der „Wer kann was?“-Gewerbeschau dabei zu sein, sollte rasch Kontakt zu Michael Reich aufnehmen: unter 05533/97 46-630 oder Mobil 0151/14515150 oder m.reich@dewezet.de. Und auf www.gewerbeschau-bodenwerder.de geht‘s direkt zum Anmeldeformular.

saw



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.