weather-image
×

Traditionelle Klezmer-Klänge mit Jazz, Klassik und Weltmusik

Hamburger Klezmerband Mischpoke in der Kulturmühle Buchhagen

BUCHHAGEN. 2021 ist das Jahr der jüdischen Kultur in Deutschland. Dies nimmt die Kulturmühle in Buchhagen zum Anlass, den Monat November unter dieses Motto zu stellen und der jüdischen Kultur zwei Veranstaltungen zu widmen.
Den Anfang macht am Freitag, 5. November, um 20 Uhr die Klezmerband Mischpoke aus Hamburg.

veröffentlicht am 21.10.2021 um 18:57 Uhr

Sie feierte 2020 bereits ihr 20-jähriges Bestehen und ist längst über den Raum Hamburg hinaus bekannt. Bei umjubelten und ausverkauften Konzerten in ganz Deutschland und im Ausland besticht die Formation mit Spielfreude, Tempo, Witz und Charme, aber auch Melancholie und Tiefe und stellt unter dem Motto „klezmer high life“ ihre Qualitäten als Lifeact unter Beweis.

Mischpoke beherrschen dabei sämtliche Nuancen der Klezmer-Musik und mischen die traditionellen Klezmer-Klänge mit Jazz, Klassik und Weltmusik, oft sehr virtuos. So erklingt „Altes“ neu und im „Neuen“ hört man die wunderschönen alten Melodien heraus, die kein Publikum unberührt lassen. Aber auch Eigenkompositionen werden in dieser Saison zum ersten Mal eine größere Rolle im Programm spielen.

In jedem Konzert nehmen Magdalena Abrams, Cornelia Gottesleben, Maria Rothfuchs und Frank Naruga ihr Publikum mit auf eine Reise durch die Höhen und Tiefen des Lebens.


Das Konzert in der Kulturmühle in Buchhagen beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt kostet 14 Euro (ermäßigt 12 Euro). Es gilt die 2G-Regel. Karten können über die Webseite buchhagen.org reserviert werden, eine Reservierung ist aber keine Voraussetzung.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.