weather-image
23°
×

Den eigenen Text performen bei „Slam das Schloss!“ in Schloss Bevern

Gesucht: Schüler-Slam-Poeten!

BEVERN. Schüler des Landkreises Holzminden können wieder zeigen, was sie in Sachen „Tacheles–Reden“ gereimt, gerappt, sachlich, lyrisch, komisch oder nachdenklich so drauf haben. Nach den Profi-„Schlosspoeten“, die im Januar in der Schlosskapelle mit ihrer Kunst für Begeisterung sorgten, sind jetzt wieder die nachwachsenden Wortjongleuren aus der Region gefragt. Am 2. April, 19 Uhr heißt es für sie: „Slam das Schloss!“

veröffentlicht am 30.01.2017 um 16:50 Uhr

An den Lesestart gehen die Poetry Slammer und Live-Poeten Nick Duschek (Hannover/Lehrte), Lippi Punkstrumpf (Bremen), Tabea Farnbacher (Hannover), Conni Fauck (Rotenburg) und Bernard Hoffmeister (Düsseldorf). In die Moderatorenrolle schlüpfen Henning Chadde und Jan Egge Sedelies

Immer das gleiche Strickmuster: Die Akteure haben sieben Minuten Zeit, um ihren selbst verfassten Text vorzustellen. Zur Freude aller Wortliebhaber sind Poetry Slams zunehmend verbreitet in der Region. 2017 richtet der Beveraner Kooperationspartner „Macht Worte!“ – der hannoversche Poetry Slam sogar die deutschsprachigen Meisterschaften in Hannover aus (Infos: www.macht-worte.com I www.slam2017.de).

Das mittlerweile vier Jahre alte Projekt „Slam das Schloss!“ am Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern bringt Wortbegeisterte unterschiedlicher Schulen zusammen und unter Coaching-Anleitung auf kreative Spur. Am Ende soll das Publikum in der Schlosskapelle erleben, dass auch zwischen Weser und Solling der Poetry Slam-Gedanke lebt und gedeiht.

Auch in diesem Jahr findet dafür ein dreitägiger Profi-Workshop vom 31. März bis 2. April im Campe-Gymnasium Holzminden statt, bei dem die Nachwuchs-Poeten ihre Beiträge ausarbeiten. Anmelden sollten sich interessierte Poetry-Slam-Aktivisten bis 20. März über www.schloss-bevern.de (Teilnahme ab 14 Jahre). Das Anmeldeformular steht zum Download unter www.schloss-bevern.de unter dem „Slam das Schloss-Button“ bereit. Den Workshop coachen zwei Profis der Slam-Szene: Richard Schuster und Tobi Kunze. Die Nachwuchs-Slammer entwickeln in drei Tagen Themen und Texte, um am Ende das Publikum von sich zu überzeugen. Perfomance-Übungen und Experten-Feedbacks gehören ebenso in den Workshop-Plan wie Live-Tests. Weitere Infos gibt es beim Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern unter 05531/994010.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel