weather-image
26°
×

81 Brautpaare tanzen in Buchhagen

Alles original, auch das Hochzeitskleid

BUCHHAGEN. 81 Bräute haben in Buchhagen ihr Hochzeitskleid wieder angezogen und tanzten beim „Ball der verheirateten Bräute“ durch die Nacht.

veröffentlicht am 06.02.2017 um 15:07 Uhr
aktualisiert am 06.02.2017 um 16:38 Uhr

Avatar2

Autor

Reporter

BUCHHAGEN. Nach der Hochzeit das Brautkleid in den Schrank verbannt und nie wieder angezogen? Für 81 Bräute, die ihr Kleid wieder aus dem Schrank geholt hatten, standen auch ebenso viele Brautsträuße in der Gastronomie Mittendorf in Buchhagen bereit. Die Sträuße und Tischdekorationen waren von Lavines Event-Dekoration aus Emmerthal angefertigt worden. Dazu gab es noch als Gastgeschenk ein mit dem Namen des Brautpaares bedrucktes Glas von „Druckdurst“ aus Hehlen.

Cordula und Jurgis Tolkmitt haben sich am ihrem 23. Hochzeitstag erst zwei Stunden vor Beginn des „Balls der verheirateten Bräute“ noch schnell in Buchhagen angemeldet. „Das rote Hochzeitskleid passte noch“, meinte die ehemalige Braut. Enger wurde es allerdings nach Besuch des imposanten Buffets, das keine Wünsche offenließ.

Allein dafür, um seine Frau Sabine nach sechs Jahren in ihrem Hochzeitskleid einmal wieder zu sehen, hätte sich der Aufwand gelohnt, meinte Karl-Jörg Mittendorf. Andere mussten da länger warten. So hatte Horst Bühl ein Jahr vor seiner Goldenen Hochzeit noch einmal die Gelegenheit genutzt, seine Ehefrau Edith in ihrem Brautkleid zum Ball zu führen. „Alles Original, auch mein Hochzeitsanzug“, meinte der Stadtoldendorfer. Am 19. Januar hatten sie den Ballbesuch von ihren Kindern geschenkt bekommen.

2 Bilder
Dieses Mal waren die Brautsträuße für die Herren bestimmt.

Egal ob A-Linie, Meerjungfrauen- oder Prinzessinnenkleid, auf diesem Ball waren alle möglichen Styles vertreten, als Stephan Mittendorf stellvertretend für alle die siebenstöckige, aus 12 Torten bestehende Hochzeittorte, gekonnt anschnitt. Konditor Danny Fey vom Bodenwerderaner Café Cannelle hatte insgesamt 20 Arbeitsstunden in die zentrale Haupttorte mit ihren vier zweistöckigen Nebentorten investiert. Dabei hatte er neben aus Zucker gefertigten Rosen auch echte Blumenarrangements in die Torten mit eingebaut. Motive boten sich dem Hochzeitsfotografen Thomas Goebert im Übermaß an. Die Tanzpausen wurden von den Brautleuten eifrig genutzt, um sich zu Verkleiden und anschließend in der Fotobox zu präsentieren.

Unterstützt von der Tangram-Lasertechnik aus Braunschweig hatten die beiden DJ´s Benny und Niels von Empire Hannover die Tanzfläche und die rund 250 Gäste den ganzen Abend über voll im Griff. Auf das Kommando „Freeze“ verharrte der ganze Saal, während Claus-Dieter Hoff mit seiner Kamera für ein späteres Video durch die Reihen der eingefrorenen Tänzer lief.

Höhepunkt des Abends war allerdings die Verlosung eines 500 Euro-Gutscheins für eine Schiffsreise, die das Reisebüro Ebbighausen aus Stadtoldendorf gesponsert hatte und von dem erst seit neun Monaten verheirateten Ehepaar Lisa und Jobst Flöter aus Hajen gewonnen wurde. „Dann geht es dieses Jahr noch auf die Kanarischen Inseln“, freute sich Lisa Flöter und konnte einige Freudentränen nicht vermeiden. Den krönenden Abschluss des Events bildete die spontan von Michaela Seitz-Zimmermann gesungene Liebeserklärung „Ein Geschenk“ an ihren Mann Thorsten. Und nicht nur sie war sich sicher, dass eine erneute Auflage des Balls der Bräute in Buchhagen erforderlich ist.

Ball der verheirateten Bräute

43 Bilder
Quelle: bor


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel