weather-image
23°

Zwei Verletzte bei Hausbrand in Lügde

Lippe (red). Am frühen Sonntagmorgen gegen 2.50 Uhr brach 

in einem Dreifamilienhaus an der Höxterstraße in Lügde ein Feuer aus.

Alle im Haus befindlichen Personen konnten selbstständig das Gebäude 

verlassen. Eine 32-Jährige erlitt dabei eine leichte 

Rauchgasvergiftung, ein 42-Jähriger erlitt leichte Brandverletzungen 

an den Händen. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Das 

Gebäude ist derzeit nicht mehr bewohnbar, es entstand ein Sachschaden

in Höhe von mindestens 100.000 Euro. Die Bewohner kamen vorerst bei 

Angehörigen und Nachbarn unter. Um eine dauerhafte Unterbringung 

kümmert sich das zuständige Amt der Stadt Lügde im Laufe des 

Sonntags. Zur Ursache des Brandes können derzeit noch keinerlei 

Angaben gemacht werden, die Kriminalpolizei Detmold hat die 

Ermittlungen aufgenommen.

veröffentlicht am 10.03.2013 um 15:02 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 12:21 Uhr

Blaulicht Polizei
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?