weather-image
22°

Wieder Attacke auf Herde im Lügde Ortsteil Niese / Bissspuren lassen Schäferin auf einen Hund schließen

Zwei Schafe tot, sieben verletzt

Niese. „Diesmal ist es noch schlimmer als vor einem Jahr“, sagt Ortrun Humpert. Damals hatte ein unbekannter Hund zehn Lämmer und ein Muttertier auf ihrer Weide am Erlengrund von Niese zu Tode gehetzt (wir berichteten). Der Anblick, der sich der Schäferin jetzt bot, hat sie fast noch mehr geschockt als die Attacke vom Juli 2014. „Als ich die Weide am Mittwochabend um 18.30 Uhr kontrollierte, sah ich zuerst ein Schaf, das verletzt unter einem Baum lag“, erzählt die 51-Jährige. „Alle anderen waren nicht zu sehen.“

veröffentlicht am 07.08.2015 um 20:52 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 15:07 Uhr

270_008_7754529_pn300_0808_2sp_Humpert_Ortrun_sbr_0168.jpg
Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt