weather-image

Kirchenteam wieder komplett

Zwei Pastorinnen, ein Pastor und ein Diakon

BAD PYRMONT. Zwei Männer, zwei Frauen – das ist die künftige Besetzung der geistlichen Stellen in der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Bad Pyrmont. Neben Pastor Jann-Axel Hellwege tritt im Februar auch der neue Diakon Norman Ley seinen Dienst an. Das hat Pastorin Bettina Burkhard mitgeteilt.

veröffentlicht am 22.01.2019 um 13:49 Uhr

Pastor Jann-Axel Hellwege und seine Frau Regina wurden bei der Aufstellungspredigt im November freundlich begrüßt. Foto: Archiv/rr
Hans-Ulrich Kilian

Autor

Hans-Ulrich Kilian Redaktionsleiter Bad Pyrmont zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hellwege kommt als Nachfolger für Pastorin Jutta Ostermann, die zum 1. September vergangenen Jahres in den Ruhestand getreten ist. Am vergangenen Wochenende ist der Pastor in seiner bisherigen Kirchengemeinde Schweringen bei Nienburg verabschiedet worden. Dort begründete er den Entschluss seines Wechsels mit der Schweringer „Vaterlandsglocke“, die ein Hakenkreuz trug. Im Umgang mit der Glocke und bei der Bearbeitung der Problematik sei viel Vertrauen verloren gegangen, sagte er laut Medienberichten anlässlich seines Abschiedsgottesdienstes. Eigentlich hätte Schweringen die letzte Station für den 61 Jahre alten Pastor sein sollen.

Dass es anders kam, ist für die Kirchengemeinde in Bad Pyrmont angesichts eines Mangels an Pastoren ein Glück. Offiziell beginnt sein Dienst am 1. Februar, für den 3. Februar ist um 15 Uhr in der Paulus-Kirche in Neersen ein Einführungsgottesdienst geplant. Hellwege ist hauptsächlich für den Bezirk Christuskirche und Pyrmonter Bergdörfer zuständig, wird aber auch in den anderen beiden Bezirken aushelfen.

Und noch eine gute Nachricht gibt es für die Gemeinde. Pastorin Ira Weidner, die den Bezirk Holzhausen und Hagen betreut, hat sich dafür entschieden, in Bad Pyrmont zu bleiben. Nach dem Ende ihres dreijähriger Probedienstes hätte sie auch die Möglichkeit gehabt, sich um eine Pastorenstelle in einer anderen Gemeinde zu bewerben. „Das hat sie zum Glück nicht getan“, freut sich die mittlerweile dienstälteste Pastorin Bettina Burkhard, die vor zehn Jahren in die Kurstadt kam.

Mit dem neuen Diakon für Kinder- und Jugendarbeit, Norman Ley, ist das Pyrmonter Kirchenteam dann ab Mitte Februar wieder komplett. Ley stammt aus Hameln, hat bei Pastorin Burkhard schon einmal ein Praktikum absolviert und kennt sich im Weserbergland aus. Er wird in allen Bezirken der Kirchengemeinde tätig sein. Ley ist Nachfolger von Anke Holz, die 13 Jahre lang bis Oktober vergangenen Jahres für die Jugendarbeit der Kirchengemeinde zuständig war.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt