weather-image
25°
„Black Bird“ und „Steve Young & Company“ geben im Februar Konzerte

Zwei Bands rocken die Spelunke

BAD PYRMONT. Mit gleich zwei Konzerten hat die „Spelunke“, Schlossstraße 7, Musikfreunden im noch verbleibenden Februar einiges zu bieten.

veröffentlicht am 13.02.2018 um 18:16 Uhr

„Black Bird“ Foto: Blackbirds

Samstag, 17. Februar, 20 Uhr:

Die Band „Black Bird“ präsentiert Rock & Roll und Beat. Das ist Leidenschaft und die Liebe zur Musik der Nachkriegsgeneration, die sich mühsam emanzipieren musste. Rock´n Roll, Rock und Beat sind in den USA und in England entstanden, aber die Black Birds beweisen, dass diese Musik überall die Menschen begeistert. Der Enthusiasmus der Band ist keine Frage des Alters. Sie sind autark, authentisch und es klingt niemals nach Tanzmusik. It´s all Blues & Beat & Rock´n Roll!
Samstag, 24. Februar, 20 Uhr:
Das Duo „Steve Young & Company“ gastiert wieder in Ottos Spelunke. Das Duo Steve Young & Company besteht aus den Musikern Steve Young (Gesang, verschiedene Gitarren, Bluesharp, Food-Drums und Effekte) und Florin Enea-Chiriac (Gesang, Bass und Gitarre).

Die beiden Vollblutmusiker mit internationaler Erfahrung haben sich gesucht und gefunden. Während Steve Young in den frühen 70ern mit „Status Quo“ durch Europa tourte als einige große Hits wie zum Beispiel Down Down, Paperplane, In My Chair, Someone’s Learning und Something’s Going on in My Head entstanden sind, spielte Florin Enea-Chiriac ebenfalls europaweit in verschiedenen internationalen Bands (zum Beispiel „Flight by Night“, „Chris Luca Show Band“ oder „Royal Flash“).

Steve und Florin sind beide Mitglieder der Rockband „Beat-Knights“, die in weiten Teilen Deutschlands bekannt ist für ihre mitreißende Bühnenshow und ihre hervorragende Präsentation der Rock-Classics á la Rolling Stones, Status Quo, AC/DC, ZZ-Top, Led Zeppelin und mehr.

Beim Duo spielen die beiden Musiker nicht nur traditionellen Rock ‚n‘ Roll und Welthits, sondern auch Balladen und Blues. Der Sound des Duos – alles handgemachte Musik von weich bis rockig – ist geprägt von der Dynamik der beiden Musiker, ihrer Spielfreude und der Klangfarbe ihrer Instrumente. Besonders faszinierend – nicht nur laut Pressemeinung – ist die Tatsache, dass zwei Leute den Klang einer vierköpfigen Band erzeugen, denn während Florin singt und am Bass spielt, bedient Steve Young teilweise bis zu vier Instrumente gleichzeitig: Gitarre, Foot-Drums, Mundharmonika und Effekte.

red

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare