weather-image
27°
An diesem Donnerstag beginnt auf dem Brunnenplatz Bad Pyrmonts Weihnachtsmarkt

Zur Eröffnung blasen die Stahler Turmbläser

Bad Pyrmont (red/uk). Stimmungsvoll beleuchtet und weihnachtlich geschmückt – so präsentiert sich der kleine, aber feine Weihnachtsmarkt auf dem Brunnenplatz von Donnerstag an.

veröffentlicht am 22.11.2010 um 17:51 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 23:21 Uhr

Seit einer Woche werden die Stände auf dem Brunnenplatz aufgebaut. Foto: uk
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Vorsitzende der ausrichtenden Werbegemeinschaft Bad Pyrmont, Helmut Fahle, freut sich schon: „Der Duft von gebrannten Mandeln, süßem Lebkuchen, herzhaften Bratwürstchen und leckerem Glühwein sowie ein umfangreiches Programm an Veranstaltungen, Konzerten und Lesungen stimmt die Marktbesucher auf die Weihnachtszeit ein.“

Noch mehr freut er sich, dass es überhaupt gelingt, einen Weihnachtsmarkt von über vier Wochen Dauer auf die Beine zu stellen. „Da ist für Bad Pyrmont eine lange Zeit. Die Wochenenden laufen zwar gut, aber gerade zu Wochenbeginn ist es doch ruhiger“, weiß Fahle aus Erfahrung. Bei der Auswahl der Stände habe man auf Qualität und Ambiente geachtet und vor allem treue Standbetreiber berücksichtigt, die das ganze Jahr über bei Veranstaltungen der Werbegemeinschaft dabei seien, auch unter schlechteren Bedingungen.

Unumstrittener Höhepunkt ist wieder das „Zar-Peter Winter-Weihnachts-Wochenende vom 10. bis 12. Dezember mit dem Einzug Zar Peters und Gefolge am Freitag, der Teezeremonie in den Geschäften am Samstag und dem großen historischen Festumzug am Sonntag. An diesem Tag öffnen die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr.

Zur offiziellen Eröffnung am Donnerstag um 18 Uhr werden die Turmbläser des Blasorchesters Stahle und das Stahler Alphorn-Ensemble erwartet. Die Turmbläser werden sich auf dem Balkon des Hotels Fürstenhof aufstellen. Zu den weiteren Höhepunkten des Weihnachtsmarktes zählt Fahle auch das Konzert der Neva-Kosaken aus St. Petersburg, am 4. Dezember, das Konzert mit dem Wiener Quartett am 11. Dezember und der Weihnachtsbasar in der Wandelhalle am zweiten, dritten und vierten Adventswochenende. Der Weihnachtsmarkt ist täglich von 11 bis 20 Uhr geöffnet.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare