weather-image
15°

Sparkasse Detmold-Paderborn zieht Bilanz des abgelaufenen Geschäftsjahres / Fusion war erfolgreich

„Zufrieden mit der Geschäftsentwicklung“

Paderborn. Die Sparkasse Paderborn-Detmold hat das Geschäftsjahr 2013 mit einem zufriedenstellenden Ergebnis abgeschlossen. „Wir freuen uns über die gute Geschäftsentwicklung. Die Fusion der Sparkasse Paderborn und der Sparkasse Detmold hat sich als richtige und zukunftsweisende Entscheidung herausgestellt. Wir konnten unsere Leistungsfähigkeit spürbar steigern und werden auch zukünftig unsere regionale Kompetenz leben“, bilanzierten die Vorstände Hans Laven, Arnd Paas, Hubert Böddeker und Andreas Trotz im Rahmen des Jahrespressegesprächs in der Hauptstelle Paderborn.

veröffentlicht am 04.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 19:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Seit fast 228 Jahren agiert die Sparkasse Paderborn-Detmold mit hoher regionaler Verantwortung und bekennt sich zu ihrem öffentlichen Auftrag. Die zum 1. Januar 2012 erfolgte Fusion ist auch in technischer Hinsicht seit längerer Zeit erfolgreich abgeschlossen.

Mit 75 personenbedienten Filialen und 14 Selbstbedienungs-Standorten ist die Sparkasse Paderborn-Detmold in der Region vertreten. Durch gezielte Umstrukturierungen und eine Erweiterung der Beratungszeiten („von 8 bis 8“) hat die Sparkasse zum 1. Januar 2014 auf das veränderte Nutzerverhalten und die Wünsche ihrer Kunden reagiert.

Besonderes Augenmerk legt die Sparkasse Paderborn-Detmold auf ihre Rolle als bedeutender Arbeitgeber und Ausbilder in der Region. Gegenwärtig sind 1263 Mitarbeiter und 157 Auszubildende beschäftigt. Bei den Nachwuchskräften hat die Sparkasse gegenüber dem Vorjahr um 10 Prozent (+ 13 Auszubildende) zugelegt. Ganz aktuell ist die Nachricht, dass jetzt im Januar 45 erfolgreiche Absolventen nach Bestehen der Abschlussprüfung in das unbefristete Angestelltenverhältnis übernommen wurden. Darüber hinaus werden in Kürze fünf spanische Auszubildende das Team der Sparkasse ergänzen.

Im abgelaufenen Jahr gab es Weiterbildungen von Mitarbeitern vom Sparkassenfachwirt bis hin zum Bachelor-Studium.

Insgesamt wurden im Geschäftsjahr 2013 über 650 Projekte im sozialen, sportlichen, sozialen, bildenden und kulturellen Bereich mit einer Fördersumme von über 1,5 Millionen Euro unterstützt. Darüber hinaus schüttete die Sparkasse 6,0 Millionen Euro aus dem Geschäftsjahr 2012 an die kommunalen Träger aus. Dieses regionale Engagement bildet auch in Zukunft einen zentralen Eckpfeiler der Geschäftspolitik.

Aufgrund der geplanten Ablösung von Refinanzierungen aus vorhandener Liquidität sank die Bilanzsumme zwar geringfügig um 3,3 Prozent auf 6,37 Milliarden Euro (Vorjahr: 6,59 Mrd. Euro). Das Betriebsergebnis vor Bewertung erhöhte sich dagegen um 5,8 Prozent auf 74 Millionen Euro (Vorjahr: 70 Mio. Euro) und lag damit leicht über den Erwartungen. Damit trug die Sparkasse Paderborn-Detmold dazu bei, dass die westfälisch-lippischen Sparkassen an der Spitze des Bundesdurchschnittes aller Sparkassen lagen. Der gesamte Kreditbestand wuchs um 3,0 Prozent auf 4,55 Milliarden Euro. Der Bestand der Firmenkredite ist um 2,9 Prozent auf 1,71 Milliarden Euro angewachsen. Hinzu kommen die Zuwächse beim Baufinanzierungsgeschäft (+ 2,2 Prozent auf 2,64 Milliarden Euro). Auch das Privatkundengeschäft war von Wachstum gekennzeichnet. So stiegen die Spareinlagen der Kunden um 1,1 Prozent auf 4,74 Milliarden Euro an, und bei den für Kunden verwalteten Wertpapieranlagen (+ 3,4 Prozent auf 1,3 Mrd. Euro) ist ein Zuwachs hervorzuheben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?