weather-image

Zühlke bezichtigt Bürgermeisterin der Fälschung

Bad Pyrmont. Kurt-Heinz Zühlke, Christdemokrat und Vorsitzender des Pyrmonter Rates, wirft Bürgermeisterin Elke Christina Roeder (SPD) vor, Ergebnisse von Ratsabstimmung gefälscht zu haben.

veröffentlicht am 13.01.2012 um 15:17 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 06:41 Uhr

Ratsvorsitzender Kurt-Heinz Zühlke
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Von Hans-Joachim Weiß
Bad Pyrmont. Kurt-Heinz Zühlke, Christdemokrat und Vorsitzender des Pyrmonter Rates, ist zornig. Grund dafür ist das Protokoll über die letzte Ratsitzung, bei der SPD, Grüne und der Vertreter der Linken geschlossen den Saal verlassen hatten.

Denn dort ist zu erkennen, dass die Verwaltungschefin Elke Christina Roeder (SPD) Ergebnisse nachträglich „handschriftlich mit brauner Mine“ verändert hat. Sie hatte nämlich lediglich bei den Tagesordnungspunkten „Verwaltungsrat Stadtsparkasse“ und „Aufsichtsrat Stadtwerke“ mitgestimmt, weitere Abstimmungen jedoch nicht mitgemacht.

Seiner Meinung nach ist das Urkundenverletzung. Denn die Abstimmungen stimmen mit dem Verlauf der Ratssitzung nicht überein. Er sei nicht bereit, Unwahrheiten durch seine Unterschrift zu legalisieren. Daher verweigere er seine Unterschrift. Darüber hat Zühlke die Bürgermeisterin schriftlich informiert und zugleich eine vertrauensvolle Zusammenarbeit angesichts solcher Machenschaften in Frage gestellt.

Nun ist es ein offenes Geheimnis in der Kurstadt, dass der Christdemokrat Zühlke und die Sozialdemokratin Roeder nicht das beste Verhältnis zueinander haben und wohl auch keine Freunde mehr werden. Dennoch hat Reaktion des Ratsvorsitzenden im Pyrmonter Rathaus nur Unverständnis und Kopfschütteln ausgelöst. „

Wieso Hauptamtsleiter Walter Schlieker die Bürgermeisterin verteidigt und für Zühlkes Agieren kein Verständnis hat, lesen Sie in unserer Printausgabe. Dort äußert sich auch Bürgermeisterin Elke Christina Roeder zu dem Vorwurf.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt