weather-image
17°
Heute kein Auftritt

Zu trostlos? AfD zieht sich zurück

Bad Pyrmont. Die Alternative für Deutschland (AfD) hat ihre für Freitagabend geplante Veranstaltung mit Beatrix von Storch abgesagt. Das hat Polizeihauptkommissar Arnold Schiffling bestätigt. „Vielleicht war es der Partei doch zu trostlos, ihre Veranstaltung auf offener Straße abzuhalten“, so der Beamte. Sicherheitsbedenken hätte es aus polizeilicher Sicht jedenfalls nicht gegeben. Gleichwohl ist laut Schiffling eine Gefahrenanalyse vorgenommen worden, die zu einem zusätzlichen Aufgebot von Polizisten am Oesdorfer Platz geführt hätte. Hierhin wollte die AfD ausweichen, nachdem sie das Hotel Steigenberger vor die Tür gesetzt hatte, wo der Vortrag Storchs über das „Asylchaos“ ursprünglich stattfinden sollte. Auch das Bündnis aus SPD, Grünen, Linken und der Kirche, die zu einer Mahnwache gegen die AfD aufgerufen hatte, wollte dort präsent sein. „Nun haben wir erreicht, was wir erreichen wollten“, zeigte sich Heike Beckord (SPD) zufrieden. Allerdings dürfte das nicht auf Dauer so bleiben, denn die Veranstaltung sei nicht ersatzlos gestrichen, sondern nur verschoben worden, teilte der stellvertretende AfD-Kreisvorsitzende Dr. Hans-Joachim Eichler-Steinhauff per Presseerklärung mit. Er schreibt von „Druck und Drohungen“ an die Adresse des Steigenbergers durch den „offenbar linken politischen Rand“. Die AfD sei mit dem frei erfundenen Vorwurf des rassistischen Populismus von dem Bündnis aus SPD, Grünen, Linken und Kirche diffamiert worden. „Zwar hätte es dennoch die Möglichkeit gegeben, die Informations- und Diskussionsveranstaltung durchzuführen. Doch aus den vorgenannten Gründen und wegen eines erst vor wenigen Tagen erfolgten Abfackelns des Fahrzeugs der Referentin, sowie wegen einer Vielzahl weiterer Bedrohungen gegen Frau von Storch durch Linksextremisten, haben wir uns entschlossen, dieses zu diesem Zeitpunkt nicht zu tun.“ Auch die Sicherheit aller Veranstaltungsteilnehmer und die Sicherheitsbedürfnisse des Steigenbergers und der Bürger hätten eine Rolle gespielt.uk

veröffentlicht am 29.10.2015 um 17:11 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 09:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare