weather-image
Am Freitag um 17 Uhr geht es los

Zar Peters Winter-Weihnachts-Wochenende naht

BAD PYRMONT. Der Besuch von „Zar Peter dem Großen“ beim Winter-Weihnachts-Wochenende wird wieder der Höhepunkt des Bad Pyrmonter Weihnachtsmarktes sein. Das „Zar Peter Winter-Weihnachts-Wochenende“ steht unmittelbar bevor. Es wird von der Werbegemeinschaft gemeinsam mit dem Verein Fürstentreff veranstaltet.

veröffentlicht am 11.12.2018 um 19:30 Uhr
aktualisiert am 11.12.2018 um 20:16 Uhr

Russland lässt grüßen – zur besonderen vorweihnachtlichen Feier in Bad Pyrmont. Foto: pr

Eröffnet wird das Wochenende am Freitag, 14. Dezember, um 17 Uhr durch den Einzug von Zar Peter und seinem Gefolge mit Trommeln und Fackeln. Es sprechen Zar Peter und sein Kanzler Golowkin höchstpersönlich. Ebenfalls werden Väterchen Frost, Enkelin Snegurotscha, die Eisprinzessinnen und viele historische Persönlichkeiten zu gegen sein. Den Abschluss bildet traditionell der Damenwalzer. Musikalisch begleitet wird die Eröffnung durch die Pannonia-Combo unter der Leitung von György Kovacs. Viele Geschäfte in der Innenstadt haben an diesem Abend zum „Fürstlichen Einkaufen“ bis 22 Uhr geöffnet.

Am Samstag, 15. Dezember, startet um 13 Uhr ein Konzert mit dem russischen Chor „Rodnik – die Quelle“ aus Herford. Um 14 Uhr findet eine Märchenstunde im Veranstaltungsraum in der Wandelhalle mit Königinwitwe Sophie Amalie von Dänemark und Eleonore d’Olbreuse, Herzogin von Braunschweig-Lüneburg statt. Um 15.30 Uhr ist im Modehaus Schwager das „Lebendige Schaufenster“ zu besichtigen: „Adventliche Vorbereitung bei Hofe“ lautet das Motto. Danach beginnen die Teezeremonien mit Samowar und russischem Tee – mit Zar Peter, seinem Popen sowie dem Fürsten von Waldeck und Pyrmont und Königin Luise. Junge Balletttänzerinnen erweisen dem Zaren die Ehre – um 16 Uhr in Meine Teezeit, um 16.30 Uhr im Backshop Schäfer und um 17 Uhr beim Herrenausstatter Knoop. Um 18 Uhr singt die Pyrmonter Chorgemeinschaft unter der Kuppel des Hylligen Born auf dem Brunnenplatz.

Am Sonntag, 16. Dezember, beginnt um 14.30 Uhr das Highlight: die große „Petersburger Schlittenfahrt“. Bei diesem historischen Festumzug begibt sich Zar Peter mit seinem Gefolge und Königin Luise, dem Fürstenhaus Waldeck und Pyrmont, Eisprinzessinnen und Wichtel, Maria und Josef, auf Wanderschaft durch die Hauptallee und Brunnenstraße. Begleitet wird der Umzug durch das TUS-Blasorchester und dem Musikzug Drum’s & Fanfares, der anschließend auch unter der Kuppel des Hylligen Born spielt. Schon um 13 Uhr tritt das Blasorchester des TUS auf dem Brunnenplatz auf. Um 13.30 Uhr präsentiert die Theatergruppe des Vereins Fürstentreff im Modehaus Schwager das „lebendige Schaufenster“. Die Geschäfte im Zentrum sind von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Den Abschluss des Festes bilden ab 16.30 Uhr der Lichtertanz der Fürstenkinder und der Damenwalzer auf dem Brunnenplatz. red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt