weather-image

Fürstentreff und Werbegemeinschaft feiern das „Winter-Weihnachts-Wochenende“ des Monarchen

Zar Peter gibt sich die Ehre

Bad Pyrmont. Die Vorbereitungen für „Zar Peters WinterWeihnachts-Wochenende“ an diesem Wochenende laufen auf Hochtouren. In der historischen Putzkammer in der Rathausstraße nähen Vereinsmitglieder emsig an Kostümen, an Umhängen und an Hüten, für das Historienfest.

veröffentlicht am 10.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 14:21 Uhr

270_008_7621492_pn102_1012.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Dieses Jahr brauchen wir besonders viele Kostüme“, berichtet die neue Vorsitzende des Pyrmonter Fürstentreffs, Christiane Richter. „Denn am Sonntag sind über 50 Mitglieder im Kostüm im Einsatz, dazu kommen noch eine Schulklasse, Maria und Josef, eine Weihnachtsfrau, ein Engel und zwei Minipferde.“ Richter verspricht den Pyrmontern und den Gästen der Stadt einen farbigen Umzug. Schon zur Eröffnung am Freitag um 17 Uhr hält sie Überraschungen parat: Der Zar zieht mit seinem Gefolge, Väterchen Frost, Fackelträger und einem Trommler über die Brunnenstraße zum Weihnachtsdorf der Werbegemeinschaft auf dem Brunnenplatz. Dort wird der Zar, gespielt in diesem Jahr erstmals von Ingo Binder, vom Vorsitzenden der Werbegemeinschaft, Helmut Fahle, als Fürst Anton Ulrich und Christiane Richter als Fürstin zu Waldeck-Pyrmont begrüßt. Auch Bürgermeister Klaus Blome ist dabei. Zu Ehren des Zaren tanzen Vereinsmitglieder den Damenwalzer.

Am Sonnabend zeigt ein lebendiges Schaufenster im Modehaus Schwager, wie adventliche Vorbereitungen in unterschiedlichen Ländern waren, danach lädt der Zar zu Teezeremonien im Kaufhaus Schwager, beim Herrenausstatter Knoop und in der Boutique di Stefano ein. Am Sonntag erwartet er in seiner Pension den Umzug der Adligen. Er nimmt die getanzte Referenz entgegen und hält seine zweite Rede. Der Umzug geht mit dem Zaren weiter durch die Brunnenstraße zurück zum Hylligen Born. Der TuS-Musikzug spielt, die Fürstenkinder und Adelsdamen tanzen. Danach verabschiedet sich der Zar und tritt die Heimreise nach St. Petersburg an.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt