weather-image

Wie der Sabbenhausener Wolfgang Focke den offiziellen Anlaufstellen ehrenamtlich auf die Sprünge hilft

Zähes Ringen um Geld aus dem Heimkinder-Fonds

Sabbenhausen / Baarsen. Kinder, die nach dem Zweiten Weltkrieg bis in die 1970er Jahre hinein von Amts wegen ins Heim gesteckt wurden, mussten viel aushalten. Denn mit dem, was heutige Pädagogen unter Erziehung verstehen, hatte die Behandlung der „Zöglinge“ in den staatlichen und kirchlichen Heimen wenig zu tun. Die Mädchen und Jungen wurden oft von vornherein als „schwer erziehbar“ abgestempelt – auch dann, wenn ihr einziges Vergehen darin bestand, in eine Problemfamilie oder unehelich geboren zu sein.

veröffentlicht am 05.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 18.01.2017 um 09:22 Uhr

270_008_5452735_pn201_0505_5sp_jl_Rita_te_Beer_2899.jpg
Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt