weather-image
16°
Kläschen-Eröffnung auf heute verschoben

Xaver zwingt zur Schließung

Lemgo. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am frühen Donnerstagmorgen eine amtliche Unwetterwarnung für den Kreis Lippe ausgegeben.

veröffentlicht am 06.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 04:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Stadt Lemgo hat die Warnung des DWD zum Anlass genommen, die Eröffnung von Kläschen von ursprünglich 16 Uhr am gestrigen Donnerstag auf heute zu verschieben. Die Schausteller wurden informiert und auf die Gefahren, die eine solche Wetterlage mit sich bringen kann, hingewiesen.

Die Veranstalter und zuständigen Dienststellen tragen mit der Verschiebung dafür Sorge, dass Kläschen auch in disem Jahr für Besucher und Schausteller unter sicheren äußeren Rahmenbedingungen stattfinden kann. Die Stadt bat die Schausteller, Marktbeschicker, Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für diese Entscheidung. Aufgrund der aktuellen Sturmwarnung blieb gestern auch der Weihnachtsmarkt in Bad Salzuflen geschlossen. Der Veranstalter hat diese Entscheidung gemeinsam mit der Ordnungsbehörde des Rathauses getroffen. Da die amtliche Unwetterwarnung bis heute, 6. Dezember, 14 Uhr, gilt, entscheiden die Verantwortlichen heute Vormittag, ob der Weihnachtsmarkt wieder öffnen kann.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare