weather-image
10°
Hegering und Waldkindergarten laden zum Informationsabend ein

Wolf sorgt für Gesprächsbedarf

BAD PYRMONT. Der Wolf ist zurück im Weserbergland – zumindest im angrenzenden Sommersell bei Bartrup ist das zweifelsfrei belegt. Dort hatte Ende März dieses Jahres ein Wolf zwei Ziegen gerissen. „Seitdem ist der Gesprächsbedarf groß und es vergeht kaum eine Woche, ohne dass wir Meldungen über angebliche Wolfssichtungen in den Pyrmonter Wäldern bekommen“, berichtet Hegeringleiter Hans-Joachim Böhnke.

veröffentlicht am 13.06.2016 um 20:46 Uhr
aktualisiert am 21.12.2016 um 10:19 Uhr

270_0900_1844_hin111_0412.jpg
Hans-Ulrich Kilian

Autor

Hans-Ulrich Kilian Redaktionsleiter Bad Pyrmont zur Autorenseite

Naturgemäß groß ist der Informationsbedarf unter Eltern der Kinder, die den Waldkindergarten oberhalb von Löwensen besuchen. „Natürlich gibt es Fragen, aber eigentlich sind die Eltern sehr entspannt und aufgeschlossen, denn sie sind naturverbunden“, berichtet die Leiterin des Kindergartens, Ricarda Böhnke. Schon vor Jahren bei den ersten Meldungen über Wölfe habe der Waldkindergarten einige Sicherheitsmaßnahmen ergriffen. „Seitdem bleiben die Gruppen, die in den Wald gehen, zusammen.“

Doch es sind nicht nur die Eltern, die Frage haben. „Wir werden von Tierhaltern angesprochen, von Landwirten, die Kälber auf der Weide stehen haben oder von Spaziergängern, die mit ihren Hunden in den Wald gehen“, berichtet der Hegeleiter. Für ihn ist das Anlass genug, zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung einzuladen, und zwar in Kooperation mit dem Waldkindergarten in Löwensen. Als Experte wird der Wolfsberater der Landesregierung für die Region, Heiko Brede, dafür zur Verfügung stehen. Er hält einen Vortrag und steht dann gemeinsam mit Vertretern des Hegerings für Fragen der Zuhörer zu Verfügung. Die Veranstaltung unter dem Titel „Wolf – Rückkehr in das Weserbergland“ beginnt morgen am Mittwoch um 19 Uhr im Ratssaal des Rathauses. 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt