weather-image
19°

Immerhin 321 zusätzliche Ausbildungsstellen eingeworben / Betriebsbesuche für Schüler

Woche der Ausbildung

Detmold. Ziel der bundesweiten Woche der Ausbildung ist es, weitere Ausbildungsstellen für das laufende Jahr und bereits für 2016 zu akquirieren, aber auch das Thema Ausbildung an sich zu bewegen – den Unternehmen, die bis dato noch nicht ausbilden, Unterstützung bei der Bewerbersuche aufzuzeigen.

veröffentlicht am 25.03.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 20:41 Uhr

270_008_7696736_wvh_2603_Ausbildungssuche_IMG_1825.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Einig sind sich alle Ausbildungspartner in Lippe: Ausbildung bringt weiter – denn Berufsausbildung bietet Betrieben und Unternehmen qualifizierten Nachwuchs und jungen Leuten eine berufliche Qualifikation. Heinz Thiele, Leiter der Detmolder Arbeitsagentur, betont: „Unternehmen, die jetzt ausbilden, sichern sich künftig benötigte Fachkräfte und stärken ihre Wettbewerbsfähigkeit.“

Im Zuge der jüngsten Woche der Ausbildung warb der Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Detmold nicht nur 321 zusätzliche Ausbildungsstellen für 2015 und 2016 ein, sondern ermöglichte Bewerbern um eine duale Lehre auch Betriebsbesuche bei aktuell einstellenden Betrieben in Lippe. So ging es für Jugendliche, die von der Berufsberatung der Detmolder Arbeitsagentur betreut werden und als Teilnehmer einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB) bei der Ausbildungssuche unterstützt werden, unter anderem zu Lidl und zum toom-Baumarkt in Horn sowie zur Bäckerei Mellies, zur Firma Heinrich Vorndamme und zum Quality Hotel Vital zum Stern in Horn-Bad-Meinberg. Jennifer Fleckney, Arbeitsvermittlerin im Arbeitgeber-Service, über die besondere Aktion: „Die Jugendlichen sollen einen Einblick in unterschiedliche Branchen erhalten und sich unmittelbar über Ausbildungsberufe informieren können. Wer einen Praktikumsplatz sucht oder sich für eine Ausbildungsstelle bewerben möchte, kann direkt vor Ort hierfür das Gespräch suchen.“ Gerade in Mangelberufen sind die Einstiegschancen für junge Leute in den vergangenen Jahren besser geworden. „Man gibt einfach als Arbeitgeber bereitwilliger eine Chance für den beruflichen Einstieg, weil der Fachkräftemangel ein Dauerthema in den kommenden Jahren bleiben wird“, so die Erfahrung von Teamleiterin Bettina Kreiling. Auch Marek Rausch, Direktor vom Stern und Burghotel Blomberg, bestätigt: „Wer wirklich Interesse am Hotelgewerbe hat und von sich aus motiviert ist, der erhält auch bei mir jederzeit einen Praktikumsplatz und wenn es gut läuft, bei Bedarf auch eine Lehrstelle.“

Gleichwohl gibt es viel zu viele Betriebe, die auch in der Region überhaupt nicht ausbilden. Die Gründe für nichtausbildende Betriebe sind vielfältig: Die einen meinen, keine passenden Bewerber zu finden, die anderen können oder wollen den Arbeitsaufwand, den Auszubildende mit sich bringen, nicht leisten. Argumente, die Agenturleiter Thiele entkräftet wissen möchte: „Wir müssen weitere Chancen für praktisch Begabte anbieten. Dazu gehört es auch, allgemein- bildende Schulen über direkte Kooperationen stärker in die berufliche Bildung einzubeziehen, wenngleich Lippe in diesem Bereich schon recht rege ist. Die Detmolder Arbeitsagentur unterstützt ausbildende Betriebe und schwächere Bewer-ber mit ausbildungsbegleitenden Hilfen, sodass ich an beide Seiten appelliere, diese Unterstützungsmöglichkeiten bei Bedarf auch abzurufen. Das Signal muss ganz klar sein: Niemand bleibt beim Thema betriebliche Ausbildung auf sich allein gestellt!“ Für den Ausbildungsbeginn 2015 unterstützt der Arbeitgeberservice der Arbeits-agentur Unternehmen bei der Besetzung freier Ausbildungsplätze kostenfrei unter 0800/4555520. Junge Leute, die Hilfe bei der Ausbildungssuche benötigen, können sich jederzeit unter 0800/4555500 bei der Berufsberatung anmelden.

Hoteldirektor Marek Rausch (3. v. li.) und Jennifer Fleckney (re.), Arbeitsvermittlerin im Arbeitgeber-Service der Detmolder Arbeitsagentur, beim Special-Event zur beruflichen Orientierung mit Schülern, die sich Ausbildungungs-

plätze einmal anschauen wollen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt