weather-image
33°

Nur 54 Prozent besuchen die „Welle“ / Freibadsaison endet Sonntag

Wo schwimmen die Pyrmonter?

Bad Pyrmont. Nun ist es auch in Bad Pyrmont so weit. Am Sonntag, 15. September, wird die Freiluft-Badesaison im Erlebnisbad Pyrmonter Welle beendet. Letztmals werden Gäste, die die Außenbecken nutzen wollen, um 19.15 Uhr eingelassen; um 20 Uhr geht dann die Freibadsaison 2013 endgültig zu Ende. Aber im Hallenbad der „Pyrmonter Welle“ kann dennoch weitergeschwommen werden. Die Saisonkarten gelten noch bis zum 30. September, teilten die Stadtwerke Bad Pyrmont jetzt mit.

veröffentlicht am 13.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 16:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Insgesamt ist das städtische Unternehmen aber nicht zufrieden. In den ersten acht Monaten dieses Jahres wurden im Freibad und im Hallenbad etwa 100 000 Badegäste gezählt, etwa 16 Prozent weniger als im Vorjahr. Auch die Freibadesaison blieb hinter den Erwartungen zurück. „Der Mai war ganz schlecht, der Sommer hat zwar aufgeholt, aber wir hatten auf mehr Badegäste gehofft“, zieht Jens Kaufhold von den Stadtwerken Bilanz. Was ihn erstaunte: „Wir haben durch eine Abfrage der Postleitzahlen herausbekommen, dass nur 54 Prozent der Badegäste aus Bad Pyrmont kommen, das ist relativ wenig.“ Der Rest sei aus Hameln, Aerzen, Lügde oder von weiter her angereist. „Uns fehlen wegen der Ganztagsschule die Schüler und auch der demografische Wandel macht sich bemerkbar“, macht Kaufhold als Ursache aus. Dass die im Schnitt zehnprozentige Preiserhöhung Anfang des Jahres sich negativ auf die Besucherzahlen ausgewirkt haben, glaube er dagegen nicht. „Erstens sind wir mit 4,50 Euro für eine Tageskarte immer noch sehr preiswert, und zweitens hat es kaum Kritik gegeben.“

Geld können die Stadtwerke Bad Pyrmont mit dem Bad nicht verdienen. 1,4 bis 1,5 Millionen Euro schießen sie laut Kaufhold jährlich zu.uk/red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?