weather-image
31°

Wirrwarr um den Fachausschuss

Bad Pyrmont. Die Stadtverwaltung hat vergangene Woche versucht, einen früheren Termin für die Sitzung des Schul- und Jugendausschusses hinzubekommen. Doch fehlte es dabei allem Anschein nach an klaren Ansagen. Von einer schlechten Kommunikation hatte schon die Ausschussvorsitzende Sieglinde Patzig-Bunzel (SPD) am Montag gesprochen, denn die Uhrzeit für den Beginn sei mit ihr nicht abgesprochen gewesen. Statt um 16 Uhr habe die Verwaltung den Sitzungsbeginn auf 17 Uhr festgesetzt (wir berichteten). Doch in den Reihen der CDU war man offenbar anfangs noch von einer ganz anderen Uhrzeit ausgegangen. „Ich habe den Fachbereichsleiter auf die Terminüberschneidung mit der Ordensverleihung an Heinz Zühlke hingewiesen und betont, dass zumindest die CDU-Mitglieder im Ausschuss und wohl einige andere damit Probleme hätten“, meldete sich gestern Dirk Wöltje zu Wort. „Es stimmt nicht, dass wir uns nicht gemeldet haben.“ Wöltje hatte in seiner Eigenschaft als CDU-Stadtverbandsvorsitzender interveniert. „Ich habe die Auskunft bekommen, dass die Sitzung am Montag vielleicht um 15 Uhr beginnen könnte. Das hätten wir mit Vertretungen einzelner Ausschussmitglieder auch hinbekommen“, so Wöltje. Doch das sei dann doch nicht der Fall gewesen, wie Ausschussmitglied Bettina Schlüter (CDU) gestern berichtete und versicherte: „Wir haben uns bemüht.“ Am Ende blieb es bei 17 Uhr und einer unveränderten Tagesordnung. Im Rathaus ging man gestern in Deckung. Eine Anfrage der Pyrmonter Nachrichten zu den Hintergründen des Terminwirrwarrs blieb bis Redaktionsschluss dieser Ausgabe unbeantwortet. Unbeantwortet bleibt damit auch die Frage, warum Bürgermeisterin Roeder (SPD) ursprünglich die Sitzung um 18 Uhr beginnen wollte, just zum Zeitpunkt des Beginns der Ordensverleihung.uk

veröffentlicht am 11.04.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 09:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?