weather-image
21°

Zum ersten Mal präsentieren sich Betriebe aus Lügde und Bad Pyrmont gemeinsam bei einer Messe

„Wir wollen uns als Talkessel profilieren“

Lügde/Bad Pyrmont (uk). Am 26. und 27. September 2009 gibt es im Lügder Gewerbegebiet in der Siemensstraße eine Premiere, die über die Stadtgrenze hinaus Bedeutung haben soll. Der Verein „Lügde Marketing“ wird an diesem Wochenende die erste „Emmer Messe“ veranstalten. Das Motto dieser Gewerbeschau für Handel, Handwerk, Industrie und Gastronomie lautet: „Lügde und Bad Pyrmont aktiv“.

veröffentlicht am 01.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 12:21 Uhr

Burkhard Fasse, Niklas Zimmermann, Anne Gildehaus und Dirk Köchl
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Erstmals soll Betrieben aus beiden Städten Gelegenheit gegeben werden, sich in größerem Rahmen gemeinsam zu präsentieren. „Wir wollen uns als leistungsstarker Talkessel profilieren und zeigen, dass wir im Vergleich mit anderen Regionen eine ganze Menge zu bieten haben“, machte Marketing-Vorsitzender Burkhard Fasse bei der Vorstellung der Pläne deutlich. „Außerdem geben wir damit den Startschuss für die Jubiläumsfeier der beiden Städte in diesem und im nächsten Jahr.“

In Bad Pyrmont hat Fasse Unterstützung bei der Werbegemeinschaft und der Dehoga gefunden, die ihn mit Informationen über Betriebe versorgt haben, die als Aussteller infrage kommen. Dass die Messe von Lügdern und nicht von einem Messeprofi organisiert wird, hält der Vorsitzende der Werbegemeinschaft, Helmut Fahle, für einen besondern Vorteil. Auf diese Weise könne garantiert werden, dass nur Betriebe aus Bad Pyrmont und Lügde ausstellten und nicht die üblichen Aussteller, die nichts mit dem Talkessel zu tun hätten. „Wenn genügend mitmachen, dann ist das eine Chance für Bad Pyrmont und Lügde, sich gemeinsam zu präsentieren.“

An Betrieben sollte es eigentlich nicht mangeln. 1500 Adressen aus beiden Städten hat „Lügde Marketing“ zusammengetragen. „Die können wir natürlich nicht alle anschreiben, das übersteigt unsere Möglichkeiten“, macht Fasse deutlich. 300 Anschreien sind aber dieser Tage auf den Weg gebracht worden, mit denen für eine Teilnahme an der „Emmer Messe“ geworben wird. „Jeder Betrieb aus Bad Pyrmont und Lügde ist willkommen und kann sich bei uns melden“, betont Fasse.

Auch wenn die Messe ein Eigengewächs ist, so haben sich die Organisatoren von der AG Handel und Wirtschaft des Lügder Vereins mit dem Veranstalter Meilenbrock aus Steinheim dennoch einen Profi an die Seite geholt, der bei der Realisierung der Leistungsschau hilft, die ganz bewusst auch der Kontaktpflege unter den Firmen dienen soll. „Vielleicht bahnen sich bei der Messe Kooperationen an“, nennt AG-Mitglied Niklas Zimmermann einen weiteren Grund, sich dort zu engagieren. Geplant ist darum auch am Samstagabend ein gemütlicher Abend für alle Aussteller.

Abgerundet werden soll die Messe von einem Rahmenprogramm mit Fachvorträgen und moderierten Diskussionsrunden zu verschiedenen Themen. Für die Messe werden sowohl Zelte aufgebaut als auch ein Freigelände angelegt. Die Standpreise reichen von 6 bis 22 Euro je Quadratmeter, je nach Standart.

Informationen gibt es bei Anne Gildehaus von Lügde Marketing unter Tel. 05281/770870, die auch Anmeldeformulare bereit hält. Anmeldeschluss ist der 1. Juni 2009.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?