weather-image
15°

Junge Europäer präsentieren tänzerisch die Ergebnisse der Jugendbegegnung

„Wir bewegen Europa“

Detmold. „From Folk to Zumba – What moves Europe?“ unter diesem Motto trafen sich junge Europäerinnen und Europäer in Detmold. Die Ergebnisse der zehntägigen Jugendbegegnung präsentierten jetzt die 44 Jugendlichen aus Detmold und den Detmolder Partnerstädten auf dem Marktplatz: die Marktbesucher überraschten sie mit einem Flashmob.

veröffentlicht am 07.08.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:21 Uhr

270_008_7354593_wvh_Ferien_Juegnd_Markt_3495.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„We move Europe“ damit brachte Spyros Theodoulis aus Oraiokastro die Ergebnisse der Jugendbegegnung auf den Punkt. In Workshops hatten die Jugendlichen erarbeitet, welche Chancen die Europäische Union eröffnet und wie der Staatenverbund das alltägliche Leben bestimmt, vor allem hatten sie sich die Frage „Was bewegt Europa?“ ganz praktisch gestellt. Denn: Im Vordergrund der diesjährigen Begegnung stand der Tanz. Von der Sternpolka bis hin zum Sirtaki probierten und probten die Jugendlichen landestypische Volkstänze und vereinten die verschiedenen Tanzstile zu einem Flashmob, einem im Internet spontan vereinbarten Treffen, was sie auch bereits am Wochenende mit großem Erfolg beim Trachtenfest in Schwalenberg vorführten.

Aber nicht nur traditionelle, auch moderne Tänze standen auf dem Programm. So zeigten die jungen Tänzerinnen und Tänzer schon in der vergangenen Woche ihr Können vor laufender Kamera des WDR bei einer Zumba-Stunde.

„Typische Vorurteile konnten während unserer gemeinsamen Zeit aus dem Weg geschafft werden, mit Ausnahme, dass Italiener und Griechen immer zu spät kommen“, sagte Michelle Gering, die Teamleiterin der Jugendbegegnung, mit einem Schmunzeln im Gesicht. Zur Abschlusspräsentation vor Vertreterinnen und Vertretern des Stadtrates begrüßte die stellvertretende Bürgermeisterin Christ-Dore Richter die Jugendlichen aus Oraiokastro, St. Omer, Hasselt, Verona, Zeitz und Detmold im Rathaus. Die Jugendbegegnung sei eine tolle Gelegenheit, Sprachkenntnisse zu verbessern, das europäische Gemeinschaftsgefühl zu stärken und sich über den Alltag in den verschiedenen Heimatländern auszutauschen. Vor allem aber wurden Freundschaften geschlossen. Gelegenheit dazu bekamen die Teilnehmer nicht nur bei den Tanzproben, sondern auch während des abwechslungsreichen Rahmenprogramms. So besuchten die Jugendlichen das Freilichtmuseum Detmold, gingen bowlen oder saßen abends gemeinsam am Lagerfeuer. Nathalie Seiferth aus Zeitz erzählt begeistert: „Von den deutschen Schulen kenne ich nur diese typische Grüppchenbildung, das habe ich hier überhaupt nicht erlebt – wir machten alles gemeinsam und das war toll.“

Das positive Gruppengefühl und die gute Zusammenarbeit spiegelten sich auch in dem gemeinsam geschriebenen Lied wider, das die Jugendlichen anlässlich der Ergebnispräsentation im Detmolder Rathaus vorstellten. Ermöglicht wurde die Jugendbegegnung dank der Unterstützung der Europäischen Union durch das Programm „Jugend in Aktion“.

Weitere Informationen zur Jugendbegegnung werden unter www.detmold.de veröffentlicht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt