weather-image
14°
Im Discofox über die Tanzfläche

Wie in den 80ern: Neue Deutsche Welle-Konzert im Schlosshof

BAD PYRMONT. „Ich will Spaß, ich will Spaß!“, schmetterte Markus in sein Mikrofon. Warum er dazu gerade nach Bad Pyrmont gekommen ist, war den Gästen im Bad Pyrmonter Schlosshof klar. Als der Star – von Nadine im lackglänzenden Anzug umtanzt – seine Hits aus der Neuen Deutschen Welle sang, spielten die Module der Besucher verrückt.

veröffentlicht am 19.08.2018 um 16:48 Uhr
aktualisiert am 20.08.2018 um 13:12 Uhr

Nicht nur Sänger Markus will Spaß – auch das Publikum. Und das kam auf seine Kosten. Foto: yt
Avatar2

Autor

Carlhermann Schmitt Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wie in den 80er Jahren, als die Disco-Fans mit beiden Beinen fest im Glitzer standen und zu Hits wie „Blaue Augen“ von Ideal oder „99 Luftballons“ von Nena im Discofox über die Tanzfläche flogen, nahm auch hier im Schlosshof schnell der Bewegungsdrang überhand.

1
270_0008_8174838_.jpg
1
270_0008_8174839_.jpg
1
270_0008_8174840_.jpg
1
270_0008_8174841_.jpg
1
270_0008_8174842_.jpg
1
270_0008_8174843_.jpg
270_0008_8174838_.jpg
270_0008_8174839_.jpg
270_0008_8174840_.jpg
270_0008_8174841_.jpg
270_0008_8174842_.jpg
270_0008_8174843_.jpg
Neue Deutsche Welle im Pyrmonter Schlosshof
Quelle: yt

Manche im durchaus passenden Outfit – Stulpen über Leggings wie einst von Jane Fonda in Szene gesetzt – waren auch zu sehen. Im vergangenen Jahr war Cindy Crawford in schultergepolsteter Bikerjacke zu sehen. Und auch die Taillenhose ist zurück. Die Schlosshofgäste lagen also ziemlich im Trend, wenn sie im Popstil tanzten, während Paso Doble „Major Tom“ besangen und Paso Doble immer noch gut aussahen im Disco-Bühnen-Outfit. Seinem eigenen Trend folgte aber wie immer Klaus Fiehe. Auf den Saxofonisten von Geier Sturzflug ist wohl das Sprichwort gemünzt: „Gute Leoparden kommen in den Himmel, böse Leoparden auf den Anzug.“ Aber wen focht das an. Schon 1982 machte Markus klar: „Schön sind wir sowieso.“ Und an der Mode lag es keinesfalls, wenn Ina Deter einst behauptete: „Neue Männer braucht das Land.“ Das unterstrich auch Markus, der höchstpersönlich den Song im Schlosshof anstimmte.

Dass es sich mit der Hommage um ein „Herzblut-Revival“ handelt, machte Markus gleich zu Beginn deutlich. Er gab einen Liedanfang vor und das gesamte Publikum konnte textsicher weitermachen. Und so wussten die Stars der Neuen Deutschen Welle: „Das wird ein Heimspiel.“ Zunächst musste Markus noch auf die Stahltreppen hinweisen, die im ansonsten atmosphärischen Schlosshof wirkten, als seien sie extra für Peter Schillings „Major Tom“, DÖFs „Codo“ oder Joachim Witts „Goldenen Reiter“ dort hingestellt worden. Aber die Gäste ließen sich nicht die „Pure Lust am Leben“ von solchen Kleinigkeiten verderben, feierten Frl. Menke, die unter anderem an den „Skandal im Sperrbezirk“ erinnerte, Geier Sturzflug, die das „Bruttoinlandsprodukt“ steigern wollten und Paso Doble, die „Herz an Herz“ sangen. Politische Untertöne wollte auch keiner hören, als Geier Sturzflug zu einem letzten Europabesuch einluden, „solange es noch steht“. Das Publikum ließ sich mitreißen von Markus und den anderen Stars, die gemeinsam mit Amadeus rockten und sich mit einem Medley der größten Hits verabschiedeten.

„Herz an Herz“ sangen Paso Doble. Foto: yt
  • „Herz an Herz“ sangen Paso Doble. Foto: yt
270_0900_104815_pn_yt_nde_5828_nadine.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare