weather-image
30°

Es gibt schon ein paar, aber die Stadt hofft auf weitere Kümmerer

Wer will Beetpate in Bad Pyrmont werden?

BAD PYRMONT. Hier herrscht Wildwuchs, da ist der Rasenstreifen nicht gemäht, und andernorts liegt Vogeldreck auf einer Ruhebank. All das bringt manche Leute auf die Palme. Auch und gerade in Bad Pyrmont, wo die gepflegte Optik bekanntermaßen sehr viel zählt. Dabei könnte es ganz einfach sein, dank privater Hilfe.

veröffentlicht am 07.09.2018 um 19:50 Uhr
aktualisiert am 07.09.2018 um 20:30 Uhr

Elke Hänning beim Begießen der selbst gezogenen Blütenpracht vor ihrem Grundstück in Oesdorf. Hier pflanzt die Gärtnerin, was sie und ihr Mann Horst im eigenen Gewächshaus ziehen. „In diesem Sommer habe ich fast jeden Tag gegossen“, sagt sie. Passant
Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?