weather-image
23°

Wer kann Bad Pyrmonter Kinder betreuen?

Bad Pyrmont (HW/jl). Krippenplätze sind in Bad Pyrmont Mangelware. Derzeit suchen 45 Prozent aller Eltern für ihre unter dreijährigen Kinder einen Platz in einer Betreuungseinrichtung.

veröffentlicht am 03.05.2012 um 17:54 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 01:41 Uhr

Mia (5) und Naima (3) malen gemeinsam auf der Terrasse. Foto: jl
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ab 1. August 2013 haben Eltern für ihre U3-Kinder einen Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz. Jedes dritte Kleinkind muss nach Schätzungen der Bundesregierung dann betreut werden. In Bad Pyrmont ist der Bedarf deutlich höher, doch nicht einmal  die angestrebte 35-Prozent-Versorgungsquote wird hier erfüllt. Eine Lösung wären Tagesmütter, doch auch an diesen mangelt es in der Stadt. Denn der Beruf einer Tagesmutter oder eines Tagesvaters erfordert viel Flexibilität.

Wie viel Tagesmütter in der Kurstadt im Schnitt verdienen und welche Qualifikationen sie mitbringen müssen, lesen Sie in der Printausgabe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?